Hoppa till textinnehållet

Lucia und Weihnachts-Konzerte

Lucia – die Lichtträgerin

Neben Mittsommer gehört das Lucia-Fest zu den größten kulturellen Anlässen in Schweden. Am 13. Dezember wird dies in ganz Schweden traditionell gefeiert. So genannte Luciaumzüge ziehen durch die Orte, um den dunkeln schwedischen Winter mit Kerzenlicht und Gesang zu erhellen.
In den Schulen und bei Lucia-Wettbewerben der Lokalzeitungen werden alljährlich Lucias gewählt, die dann, begleitet von den anderen Kandidatinnen und Sternknaben durch die Ortschaften ziehen und z.B. in Altersheimen und Schulen singen.
  
Die Lucia trägt ein langes weißes Hemd mit einem roten Band um die Taille und einen Kranz mit brennenden Kerzen oder elektrischen Lichtern auf dem Kopf. Auch alle anderen Mitglieder des Umzuges haben eine Kerze oder Laterne in der Hand.
  
Eine weitere Lucia-Tradition sind die „Lucia-Katzen" - Lussekatter. Dies mit Safran gewürzte Hefegebäck wird gern zum Luciakaffee oder zu Glögg gegessen.

 

Weihnachts-Konzert mit Göteborg
Info folgt in Kürze