Zurück zum Inhalt
({{search.Data.length}} Resultate)
{{settings.Localization.Data.SearchResult.EmptySearchResultSuggestion}}

Wir verwenden Cookies, schliessen Sie diese Mitteilung, um dies gutzuheissen. Mehr Information zeigen

{{settingsInstance.Localization.Data.Cookies.Title}}

  • Walk in the nature of Dalsland

    Fotograf: HENRIK TRYGG

Pilgerwandern in Westschweden

Pilgern ist ein altes Phänomen, das es in aller Welt gibt. Zwei der schönsten Pilgerwege Schwedens führen durch jahrhundertealte, westschwedische Wälder und historische Kulturlandschaften.

Westschweden verfügt über ein breites Netz von Wanderwegen: dazu gehören uralte Pilgerwege in Dalsland und Skaraborg, die durch die schönsten Gegenden Schwedens führen. Hier suchten abenteuerlustige Wanderer die Ruhe der Natur bereits im Mittelalter – bis Mitte des 16. Jahrhunderts König Gustav Wasa das Pilgern untersagte. Heutzutage erfreut sich das Pilgerwandern immer größerer Beliebtheit – und in den meisten Fällen wird ganz ohne religiöse Motive gewandert. Vielmehr geht es heute mehr über die Sehnsucht nach unberührter Natur und darum, vom hektischen Alltag eine Atempause einzulegen. Wäre das nicht auch etwas für Sie?

80 km, mittelschwer

Pilgerweg in Dalsland

Der Pilgerweg im Norden von Dalsland hat eine faszinierende Geschichte zu erzählen – eine Geschichte, die sich über 70 km erstreckt: genauer gesagt von Mellerud im Süden bis Edsleskog im Norden. Im Laufe der Jahrhunderte sind unzählige Pilger hier in Richtung Nidaros gezogen – wir kennen heute Nidaros als Trondheim in...

44 km, leicht

Pilgerweg in Skaraborg

Der 43,7 km lange Pilgerweg in Skaraborg führt von Varnhem im Norden nach Falköping im Süden – vorbei an nicht weniger als zwei mittelalterlichen Klosterruinen, einem der wichtigsten Vogelseen Europas (See Hornborgasjön) und einer schönen, hügeligen Kulturlandschaft.