({{search.Data.length}} Resultate)
{{settings.Localization.Data.SearchResult.EmptySearchResultSuggestion}}

Wir verwenden Cookies, schliessen Sie diese Mitteilung, um dies gutzuheissen. Mehr Information zeigen

{{settingsInstance.Localization.Data.Cookies.Title}}

Zurück zum Inhalt Zurück zum Anfang
  • Fotograf: Katja Ragnstam

Inselhüpfen in Bohuslän, Tagestour mit Wanderung und Saunabad auf der Insel Dyrön

Dyrön ist eine kleine Insel mit großem Erholungswert und alles ist zu Fuß erreichbar. Hier kann man wandern, baden, Essen und Kaffeetrinken gehen oder nach Mufflonschafen Ausschau halten.

Dyrön ist ganzjährig per Schiff erreichbar

Ein Tagesausflug zur lebhaften Insel Dyrön ist von Göteborg aus leicht machbar. Sie nehmen den Morgenbus Richtung Marstrand und steigen an der Haltestelle Rökan in die Fähre nach Dyrön um, wo sie am südlichen Hafen aussteigen. Die Fahrt dauert insgesamt eine Stunde und 40 Minuten.

Wanderweg und Sauna mit Blick auf den Marstrandfjord

Wandern auf Dyrön ist der Inbegriff von Entspannung. Die beste Aussicht hat man von dem streckenweise steil ansteigenden, fünf Kilometer langen Inselspazierweg aus, für den man gesunde Füße und gute Schuhe braucht. Der Blick auf den Marstrandfjord ist atemberaubend! Am Weg entlang stehen ausführliche Informationsschilder, außerdem finden Sie Aussichtsplätze, Tische zum Picknickmachen und Bänke zum Ausruhen vor. Mit ein wenig Glück sehen Sie auch wilde Mufflonschafe, von denen 50–60 Stück auf der Insel leben. Das Muffonschaf gilt es Vorfahre des Hausschafs. In der Wald- und Felslandschaft von Dyrön streifen die Tiere frei umher.

Kombinieren Sie Wandern und Saunabad. Am Südende liegt die Inselsauna, die vor ein paar Jahren zu Schwedens schönster elektrisch beheizter Sauna gekürt wurde. Kein Wunder bei dieser Lage mit nur 10 Metern zum Meer und bestem Blick auf die Küstenlandschaft! Die Sauna wird von der Dorfgemeinschaft betrieben und kann von jedermann ganzjährig per Internet gebucht werden.

Fotograf: Anders Jonsson

Unweit des Wanderwegs, nur ein paar hundert Meter vom Nordhafen entfernt, liegt das Atelier der Gold- und Silberschmiedin Tintin Hallding, die fast immer antreffbar ist. Hier zeigt sie eine große Auswahl an Einrichtungsaccessoires und Schmuck.

Nehmen Sie sich Zeit für eine Kaffee- oder Essenspause

Der gut sortierte, ganzjährig geöffnete Lebensmittelladen ICA Dyröboden hat auch ein Café mit Mittagstisch. Die raffinierte Alternative zum Essengehen besteht darin, sich Köstlichkeiten aus dem Laden direkt zur Sauna liefern zu lassen.

Am Nachmittag bringt die Fähre Sie wieder zurück zur Haltestelle Rökan und von hier aus treten Sie die Weiterfahrt nach Göteborg (in südlicher Richtung) bzw. Marstrand (im Westen) an. Wenn Sie lieber über die Insel Tjörn zurückfahren möchten, fahren Sie vom Nordhafen (Dyröns Norra Hamn) aus Richtung Rönnäng und steigen dort in den Bus nach Göteborg um.

Bleiben Sie noch eine oder zwei Nächte

Wenn Sie sich von den Rufen der Möwen, den salzigen Winden und dem weiten Panorama nicht genug bekommen können, bleiben Sie doch einfach! Hier eine Auswahl an Übernachtungsmöglichkeiten in der Nähe.

Destination