({{search.Data.length}} Resultate)
{{settings.Localization.Data.SearchResult.EmptySearchResultSuggestion}}

Wir verwenden Cookies, schliessen Sie diese Mitteilung, um dies gutzuheissen. Mehr Information zeigen

{{settingsInstance.Localization.Data.Cookies.Title}}

Stanna hemma om du är sjuk, tvätta händerna ofta, håll avstånd och undvik att resa kollektivt. Tillsammans bromsar vi smittspridningen av covid-19.

For the latest updates regarding the corona virus (COVID-19), read the information put together by The Public Health Agency of Sweden  

  • Fotograf: Tina Stafren

Ein Land wird Restaurant –Westschweden

Schon immer haben die Menschen sich von den Rohwaren ernährt, die ihnen die Natur zur Verfügung stellt. Nun helfen Wir Ihnen genau dabei auf die Sprünge. Willkommen in Westschweden – ein Land wird Restaurant!

 

Ungesundes Essen gehört heute für Millionen Menschen zur täglichen Ernährung. Gesunde Alternativen werden häufig als kompliziert und schwer zugänglich empfunden, aber das muss nicht sein. Natürliches und gesundes Essen kann genauso lecker und einfach zuzubereiten sein wie alle anderen Gerichte. Und wenn man dieses natürliche Essen noch dazu im Freien zubereitet, profitiert man zusätzlich gesundheitlich von all den positiven Effekten, die ein naturnaher Lebensstil bieten kann. Aus diesem Grund hat Schweden das Land zum weltweit größten Gourmetrestaurant ernannt. Denn hier gibt es fantastisches und gesundes Essen direkt um jede Ecke – in unserer Natur.

Fotograf: Tina Stafren


So funktioniert’s

In Zusammenarbeit mit den regionalen Tourismusorganisationen hat Visit Sweden über ganz Schweden verteilt handgefertigte Holztische in der Natur platziert, die zwischen Mai und September.  

Dazu gehören auch jeweils Kochsets mit Küchenausrüstung sowie ein Korb mit all den Rohwaren, die man benötigt, um ein Menü aus den Rohwaren zu zaubern, welche die Natur zur Verfügung stellt. zu finden sind. Die Tische sind über ganz Schweden verteilt – von Lapplands und Jämtlands schneebedeckten Bergwelten über die schönen Schärengärten in Stockholm und Westschweden bis hin zu den Wäldern in Värmland, Småland und Skåne.

  • Was bedeutet DIY-nieren?
    DIY ist bekanntlich eine beliebte Abkürzung für Do-it-yourself. DIY-nieren setzt sich zusammen aus DIY und dinieren. Mit anderen Worten geht es also darum, dass das Selberkochen ein wichtiger Teil Ihres kulinarischen Erlebnisses wird.

  • Wann hat „Ein Land wird Restaurant“ geöffnet?
    Gewissermaßen hat das natureigene Restaurant in Schweden immer geöffnet. Dank des Jedermannsrechts sind die meisten Rohwaren der Natur für jeden zugänglich, jeden Tag, das ganze Jahr über. Die Tische des Projekts können Sie aber von Mai bis September buchen.

  • Wie funktioniert die Buchung?
    Die Tische werden direkt bei den Unternehmen gebucht, die sich auch vor Ort um die Tische kümmern. Die Tische können für Termine zwischen Mai und September gebucht werden – die Onlinebuchung ist ab März 2020 möglich. Jeder Tisch bietet Platz für 12 Personen und kann von zwei Parteien für den gleichen Zeitraum gebucht werden. Sobald Sie einen Tisch gebucht haben, werden Sie per E-Mail kontaktiert und erhalten weitere praktische Informationen rund um das Erlebnis.

  • Um was für ein Menü handelt es sich?
    Das Menü variiert je nach der Location des Tisches, den Sie gebucht haben. Es beinhaltet aber immer traditionelle schwedische Gerichte mit typischen Rohwaren aus der westschwedischen Natur. Die jeweiligen Menüs wurden von richtig tollen Köchen zum einfachen Nachkochen kreiert. Die Do-it-Yourself-Menüs werden also von Ihnen und Ihrer Familie oder Ihren Freunden gemeinsam zubereitet. Einige der Zutaten können Sie sogar selber in unseren Wäldern, auf Wiesen und im Meer finden.

  • Sind die Tische etwas Besonderes?
    Natürlich! Abgesehen davon, dass sie Teil des weltweit größten DIY-Gourmetrestaurants sind, wurden sie auch nachhaltig von lokalen Tischlern gezimmert. Die Tischplatten setzen sich zusammen aus dicken, unebenen Kiefernbrettern, die ein herrlich robustes Gefühl vermitteln. Auch die Bänke bestehen aus Kiefernholz und haben schöne Holzklötze.

In Westschweden können Sie drei solcher Tische buchen: einen auf Ramsvik in Bohuslän, einen beim Schloss Gunnebo in der Nähe von Göteborg und einen am Göta Kanal.

Ihr Tisch - Ramsvik

Wenn Sie den einzigartigen Holztisch auf Ramsvikslandet in Bohuslän buchen, erhalten Sie die Rohwaren des Meeres, die Düfte des Salzwassers und vom Meer glattgeschliffene Felsen in einer wunderbaren Kombination.

Ihr Tisch - Gunnebo

Wenn Sie den Tisch bei Gunnebo Schloss & Gärten buchen, kommen Sie in den Genuss der leckeren Rohwaren aus dem Küchengarten des Schlosses. Umgeben sind Sie dabei von stattlichen Eichen inmitten eines wunderschönen Kulturreservats.

Ihr Tisch - Göta Kanal

Wer den Tisch am Göta Kanal bucht, kommt in den Genuss eines Essen, das er so schnell nicht vergessen wird: mit fantastischen Rohwaren und einem tollen Blick auf die Boote, die auf einer von Schwedens größten Sehenswürdigkeiten vorbeischippern.

 

Andere haben ebenfalls gelesen: