Zurück zum Inhalt
({{search.Data.length}} Resultate)
{{settings.Localization.Data.SearchResult.EmptySearchResultSuggestion}}

Wir verwenden Cookies, schliessen Sie diese Mitteilung, um dies gutzuheissen. Mehr Information zeigen

{{settingsInstance.Localization.Data.Cookies.Title}}

  • Fotograf: Roger Borgelid

Die Höhepunkte des Frühlings in Westschweden

Spannende Aktivitäten; Events, die Sie auf keinen Fall verpassen sollten; Angebote, die unbedingt die Buchung lohnen…. Hier finden Sie die schönsten Höhepunkte des Frühlings in Westschweden.

Veranstaltungen mit dem gewissen Extra

Im Frühjahr steht eine Fülle spannende Aktivitäten in Westschweden an. Nachstehend haben wir für Sie einige unserer Highlights zusammengestellt. Den vollständigen Veranstaltungskalender finden Sie hier.

• 6.-14. April – Kranichfestival „Tranfestivalen”

Begrüßen Sie den Frühling, die Kraniche und die nach dem Winter erwachende Natur auf dem Kranichfestival „Tranfestivalen” am See Horborgasjön! Auf dem Frühlingsmarkt ganz im Zeichen des Kranichs finden Sie lokale Delikatessen und Produkte; Ornithologen beantworten alle Ihre Fragen und geben Tipps, von wo aus Sie den Tanz der besuchenden Kraniche am besten verfolgen können; zahlreiche Aussteller präsentieren schwedische Produkte und Kunsthandwerk, ein Fotowettbewerb rundet das Kranichfestival ab. 

Fotograf: Jonas Ingman - M2B AB

Kraniche als Vorboten des Frühlings

Die Ankunft der Kraniche am See Hornborgasjön ist ein sicheres Indiz: der Frühling ist da. Am See machen jedes Jahr Tausende von Kraniche eine „Zwischenlandung“ auf ihrem Flug in nördlichere Gefilde. Die Beobachtung des Kranichtanzes ist ein einmaliges und phantastisches Erlebnis – in der Regel treffen die Kraniche Mitte März am See ein. 

Tipps! Wussten Sie, dass Kraniche das ganze Leben als Paare miteinander verbringen? Lesen Sie unseren Artikel „10 Dinge, die Sie noch nicht über Kraniche wussten“, und erfahren Sie Seltsames und auch Lustiges über die besuchenden grauen Kraniche (lat. Grus grus). 

Expedition Bohuslän – Abenteuer für Neugierige

Starten Sie auf ein richtiges Abenteuer mit der Expedition Bohuslän: Sie stoßen dabei auf seltene, wilde Tiere im Tierpark Nordens Ark; besuchen die weltweit einzigartigen Felszeichnungen in Vitlycke und Weltklasse-Kunst im Nordischen Aquarellmuseum. Tauchen Sie ein in die spannende und dramatische Geschichte Westschwedens im Bohuslän Museum – und erforschen Sie einen Nationalpark unter der Wasseroberfläche. 

Expedition Bohuslän

 

Westschwedens bestes Osterpaket

Wollen Sie auch einige Tage dem grauen Alltag entfliehen und die schwedische Frühlingssonne in Kombination mit vorzüglicher Küche, gemütlicher oder komfortabler Unterbringung und vielleicht ein, zwei Aktivitäten erleben? Dann haben wir dazu ideale Tipps für Sie! 

Fotograf: Roger Borgelid

Auf Caféterrassen entspannt in den Frühling

Am 1. April öffnen in Göteborg offiziell die Caféterrassen. Es spielt dann überhaupt keine Rolle, ob es draußen kalt oder warm ist – die Göteborger strömen gleichwohl auf ihre geliebten Caféterrassen. Göteborg bietet so auch eine Fülle ganz unterschiedlicher Cafés: von italienischen Espressobars bis hin zu klassischen Konditoreien ist alles dabei: Sie haben also beste Möglichkeiten, hier Ihr Lieblingscafé zu entdecken. Oder steht Ihnen mehr der Sinn nach einem Café im Park, im Schloss oder vielleicht gar einer urigen Scheune? Hier finden Sie Westschwedens gemütlichste Cafés. 

Auf Entdeckungstour in der Caféstadt Alingsås

Kommen Sie mit auf eine richtige Caféwanderung in der idyllischen kleinen Stadt Alingsås, die in ganz Schweden für ihre tollen Cafés und eleganten Konditoreien bekannt ist. Auf einer circa 90minütigen Führung besuchen Sie die gemütlichsten Cafés der Stadt und probieren Süßes und Backwaren aller Art: von Tee und Kaffee über die berühmten schwedischen Zimtschnecken, Kuchen, Pralinen und Gebäck bis hin zum aktuellsten Cafétrend: getrocknetes Obst und Nüsse. 

Fotograf: Jesper Anhede

Wandern in Westschweden

Der Frühling ist eine wunderbare Zeit, um die Natur in Westschweden zu erkunden. Entdecken Sie Wanderwege in Ihrer Nähe, oder machen Sie mit bei einer der vielen geführten Wanderungen, die überall im Frühling angeboten werden. 

Tipps! Am 27.-28. April ist Schwedens größte Wanderveranstaltung angesagt: der Linnémarsch. Eine phantastische geführte Wanderung durch das schöne Naturschutzgebiet Rya Åsar lockt jedes Jahr Wanderer aus aller Welt an. Machen Sie mit! 

Fotograf: Roger Borgelid

Radfahren in Westschweden

Wer Westschweden aus dem Fahrradsattel erleben will, hat dazu eine Fülle von Möglichkeiten. Warum nicht eine „Schiffswanderung“ an der westschwedischen Küste von Bohuslän, bei der die Räder mit an Bord kommen und Sie über eine Insel nach der anderen rollen? Oder rollen Sie auf den alten Treidelpfaden am Göta Kanal entlang – in eigenem Takt. In Westschweden gibt es zahlreiche Rad- und Fernradwege, die Sie durch herrliche Landschaft führen – durch endlose Wälder, durch Felder und Wiesen – immer in der Nähe von Seen und Meer. Wer sagt denn, dass Radfahren nicht auch einen luxuriösen Touch haben kann? Übernachten Sie komfortabel und genießen Sie hervorragende Restaurants, die Sie mit lokaler Küche und frischen, lokalen Rohwaren verwöhnen! 

Fotograf: Roger Borgelid

Die besten Paddelerlebnisse des Frühlings

Das westschwedische Bohuslän bietet eine der weltweit schönsten Küsten, die Sie hervorragend vom Kajak aus erforschen können. Vom Göteborger Schärengarten im Süden hinauf zu den Koster-Inseln im Norden wird Sie Bohuslän durch wirklich heftige Paddelerlebnisse begeistern! Ein Paddelerlebnis der besonderen Art für Jung und Alt, Erfahrene und Anfänger. Probieren Sie es aus!

In Dalsland kommen Sie der Natur im Kanu näher – Sie erleben Westschweden wild, echt und nah. Fühlen Sie sich wie ein Entdecker oder Abenteurer – und finden Sie gleichwohl Ruhe und Abgeschiedenheit. 

Kajak in Dalsland

Schiffswanderung im Frühling

Ab Ostern erwachen die schwedischen Schären, Inseln und Küstenorte wieder zum Leben. Lassen Sie sich salzige Winde um die Nase wehen, genießen Sie die vorzügliche Küche mit meeresfrischen Delikatessen, und wandern und spazieren Sie am Ufer durch die atemberaubende Landschaft mit ihren vielen Felsklippen und Stränden.

Die kleine Insel Dyrön erreichen Sie ganzjährig mit dem kleinen Fährschiff: genießen Sie hier das atemberaubende Panorama, erwandern Sie sich die Insel, und beobachten Sie die hier freilebenden Mufflons, um sich anschließend bei einem Saunagang zu entspannen.

Ausflugsvorschläge: Tagesausflug auf die Insel nach Dyrön; 3-Tages-Tour mit vorzüglichem Essen und Wanderung

Die Göteborger Schären mit ihren Häfen, Buchten, Klippen und der gastfreundlichen Bevölkerung sind ein einzigartiges Erlebnis – und gar nicht weit von der Betriebsamkeit der westschwedischen Metropole entfernt. Die Fährschiffe verkehren ganzjährig – einige Abfahrten erfolgen direkt aus dem Stadtzentrum vom Anleger Stenpiren. Ausflugsvorschläge: Fahrrad-Insel-Tour durch den nördlichen Schärengarten von Göteborg; Tagesausflug auf die Insel Styrsö; Schiffswanderung durch die Göteborger Schären; Tagesausflug auf die Insel Brännö

Die Delikatessen des Meeres in ihrer schönsten Form

Die an der westschwedischen Küste von Bohuslän gefischten Schalen- und Krustentiere gelten bei vielen Feinschmeckern als die besten der Welt! Lieben auch Sie die tagesfrischen Delikatessen des Meeres? Dann sollten Sie sich einige „Pakete“ genauer anschauen, bei denen sich alles um Schalen- und Krustentiere dreht: tagsüber begleiten Sie Profis auf eine Austernsafari oder zur Muschelernte – und abends entspannen Sie sich dann mit einem Schalen- und Krustentierdiner, edlen Getränken und anschließend mit einer erholsamen Hotelübernachtung. 

Fotograf: Roger Borgelid

Westschwedens Ausflugsziele starten wie folgt in die Saison:

18. April – Vitlycke eröffnet die Saison
Das Museum Vitlycke startet die Saison mit einem spannenden und attraktiven Programm bereits während der Ostertage. Auf keinen Fall versäumen!

27. April – Der Volkspark Liseberg öffnet für die Saison seine Tore.
Der Vergnügungs- und Volkspark Liseberg bietet einzigartige Erlebnisse für wirklich alle! Außer den vielen Fahrgeschäften und Attraktionen warten hier Hunderttausende von Blumen, Musikprogramme der Spitzenklasse, Tanz- und Theatervorführungen und natürlich die berührtem Lisebergskaninchen auf die Besucher – eine Fülle von Restaurants und Imbissen sorgt dafür, dass Sie bei Ihrem Besuch keinen Hunger leiden müssen. Skandinaviens Publikumsmagnet liegt ganz klar in Göteborg! Auf geht’s!

2. Mai – Der Göta Kanal startet in die Saison.
Der Göta Kanal gehört zu Schwedens größten Bauwerken und Sehenswürdigkeiten. Er durchquert ganz Schweden über Seen und unzählige Schleusen: Am und auf dem Kanal treffen Sie spannende Menschen aus aller Welt, erleben attraktive Veranstaltungen und finden dabei perfekte Erholung und Entspannung.  

Fotograf: Åsa Dahlgren

Meet the Locals – entdecken Sie den Alltag aus der Perspektive der Einheimischen

Es gibt viele Wege, den Alltag der Einheimischen in Westschweden kennenzulernen – und das ist leichter als Sie vielleicht denken! Unter „Meet the Locals“ finden Sie Privatpersonen – „Locals“ – die Sie gern in ihren Alltag mitnehmen. Nachstehend stellen wir Ihnen einige davon vor:

  • Wandern Sie um den See in Norsesund oder backen Sie mit Anna schwedische Zimtschnecken

  • Checken Sie Graffiti in den Göteborger Stadtteilen Hisingen / Ringön mit Jonathan

  • Begleiten Sie Lotta auf einer Fahrradtour entlang des Göta Kanal. 

Finden Sie weitere Einheimische – Locals – und lesen Sie die spannenden Reportagen unter „Meet the Locals“.