Zurück zum Inhalt
({{search.Data.length}} Resultate)
{{settings.Localization.Data.SearchResult.EmptySearchResultSuggestion}}

Wir verwenden Cookies, schliessen Sie diese Mitteilung, um dies gutzuheissen. Mehr Information zeigen

{{settingsInstance.Localization.Data.Cookies.Title}}

Ein Teil von

Bohusleden etappe 25
Håvedalen - Krokstrand

11,5 km, mittelschwer/schwer

Etappe 25 des Fernwanderwegs Bohusleden führt Sie auf insgesamt 11,5 km durch die Kommune Strömstad. Vielerorts haben Sie atemberaubende Aussicht über die Wälder der westschwedischen Küste von Bohuslän, und im Westen glitzert das freie Meer verführerisch.

Kurzdaten

Länge: 11,5 km

Zeitaufwand: circa 3-4 Stunden

Schwierigkeitsgrad: mittelschwer/schwer

Gelände: Waldpfade und Landstraße, teilweise hügelig

 

Wanderung durch hügelige Landschaft mit atemberaubender Aussicht

Der erste Teil der 25. Etappe verläuft auf dem alten Zollpfad, wo Zollbeamter früher entlang der Grenze zu Norwegen Streife gingen. Diese Grenzüberwachung begann nach der Auflösung der norwegisch-schwedischen Union 1905 und endete nach dem zweiten Weltkrieg. Zunächst ist diese Etappe recht einfach, danach wird das Gelände aber immer anspruchsvoller, und Ihr Weg führt Sie zwischen den Seen Husebotjärn und Sandvatten ständig auf und ab. An manchen Stellen ist die Aussicht grandios, und Sie können nach Westen bis zum Meer blicken. 

Am See Sandvatten finden Sie eine schöne Badestelle sowie einen Windschutz mit Grillplatz. Ihr Weg führt Sie weiter durch hügelige Natur – und Sie haben einen schönen Blick über den Fjord Idefjorden, bevor es anschließend steil hinunter zum Fjord geht. Sie wandern danach am Ufer des Idefjord entlang, wenden Sie dann aber steil vom Ufer ab. Der Wanderweg Kuststigen (Küstenweg) schließt hier an den Fernwanderweg Bohusleden an, und beiden Wege teilen sich ab jetzt die Streckenführung auf dem Rest dieser Etappe nach Krokstrand. 

Bohusleden - Idrefjorden

Fotograf: Jonas Ingman/ Lagunen

Industrieepoche von Fjord Idefjorden und Bohuslän

Der Fjord Idefjorden war immer schon von zentraler Bedeutung für den Ort und verband Menschen von beiden Ufern. Nördliche des Idefjord liegt die norwegische Stadt Halden, etwas mehr als zwanzig Kilometer weiter nach Westen die schwedische Stadt Strömstad. Früher war es oft einfacher, das Wasser oder Eis zu überqueren, als sich auf die mühevolle Reise an Land zwischen den beiden Städten zu machen. Die Kontakte über die norwegisch-schwedische Grenze waren – und sind weiterhin – vielzählig und intensiv. 

Der Ort Krokstrand war in der Zeit des intensiven Granitabbaus und Tagebaus ab dem 19. Jahrhundert bis hinein in die 70er Jahre ein wichtiger Industriestandort: von hier aus wurden unzählige Ladungen von u.a. Pflastersteinen weltweit verschifft. Heute ist Krokstrand ein Ort der Erinnerung an diese typische Industrieepoche im westschwedischen Bohuslän. Der große Granit-Verladekai im Hafen, die dramatischen Abbaustellen in der Natur sowie Schwedens erstes „Haus des Volkes“ aus dem Jahre 1902 erzählen von dieser Zeit des Bohusgranit.

Details zum Weg

Länge:

Diese Etappe ist 11,5 km lang.

Ungefähre Dauer:

Das Wandern dieser Etappe dauert circa 3-4 Stunden, Pausen ausgenommen.

Kennzeichnung:

Der Fernwanderweg ist orangefarben an Bäumen und Pfosten markiert – so fällt die Orientierung leicht, unabhängig davon, in welcher Richtung oder wie viele Abschnitte Sie wandern. Zu Beginn jeder Etappe zeigt Ihnen eine Informationstafel Abstände, eine Karte mit Symbolen und informiert über das schwedische Jedermannsrecht (Allemansrätt).

Bohusleden - Idrefjorden

Fotograf: Jonas Ingman/ Lagunen

Schwierigkeitsgrad:

Der Wanderweg ist hier als mittelschwer klassifiziert, gewisse Wegabschnitte als schwer. Sie beginnen Ihre Etappe auf leicht zu begehenden Waldpfaden, danach wird die Landschaft immer hügeliger, den letzten Abschnitt der Etappe nach Krokstrand wandern Sie auf der Landstraße.

Start und Ziel:

Etappe 25 beginnen Sie in Håvedalen, wo auch die Bushaltestellen im direkten Anschluss an den Wanderweg liegen: die Haltestellen Allemarksvägen und Håvedalen sind nur circa 600 m vom Start der Etappe entfernt – hierher verkehren Busse vom Bahnhof in Strömstad (Strömstad Station) in circa 30 Minuten.

So finden Sie hierher:

Etappe 25 verläuft in der Kommune Strömstad im Norden der westschwedischen Küste – in Norra Bohuslän. Håvedalen erreichen Sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln in circa 30-50 Minuten von Strömstad. Strömstad wiederum steuern Sie in unter zwei Stunden von Göteborg oder Oslo aus mit dem Auto an – die Bahnfahrt aus Göteborg dauert circa zweieinhalb Stunden.

Karte:

Eine digitale Karte des Wanderwegs finden Sie bei Google Maps. Weitere Informationen und Karten finden Sie auf der Internetseite von Bohusleden.

Kontaktinformation

Västkuststiftelsen


Telefon: +46 31 40 29 81


E-Mail: E-Mail senden

Homepage: bohusleden.se