Zurück zum Inhalt
({{search.Data.length}} Resultate)
{{settings.Localization.Data.SearchResult.EmptySearchResultSuggestion}}

Wir verwenden Cookies, schliessen Sie diese Mitteilung, um dies gutzuheissen. Mehr Information zeigen

{{settingsInstance.Localization.Data.Cookies.Title}}

Ein Teil von

För uppdaterad information om coronaviruset (COVID-19), besök Folkhälsomyndighetens webbplats

For the latest updates regarding the corona virus (COVID-19), read the information put together by The Public Health Agency of Sweden  

  • Fotograf: Jan Andersson

Angelgebiet Ärr
Fengersfors

Gutes, aber anspruchsvolles Hecht- und Barschangeln

Der See Ärr ist ein 6 km langer, schmaler See mit dunklem aber klarem Wasser. Er befindet sich in dem östlichen Teil Dalslands und ist mit dem See Ånimmen durch eine kleine Schleuse verbunden.

In dem nördlichen- und mittleren Gebiet des Sees ist er etwa 13 Meter tief. Der Boden ist meist felsig mit ein paar sandigen Stellen. Im mittleren Teil des Sees gibt es ein paar schöne Inseln, um die Inseln variiert die Tiefe von 1 bis 8 Meter. Es gibt auch ein paar gefährlich flache und felsige Teile in der Umgebung! Im südlichen Teil des Sees ist er bis max. 32 Meter tief. Der See hat dunkel, aber klares Wasser und das Angels auf Barsch und Hecht kann schwierig, aber auch gut sein. Es gibt eine gute Bootsrampe mit Parkplatz, im Gästehafen von Fröskog. Angelscheine können an mehreren Verkaufsstellen erworben werden.

  • Fläche: 550 ha
  • Seen: Ärr (Ärran)
  • Fischarten: Hecht, Barsch, Ukelei, Brasse, Quabbe, Regenbogenforellen
  • Spinnfischen und Schleppangeln ist erlaubt.
  • Bei Trolling, max. 4 Ruten pro Boot mit einer bestimmten Trolling-Lizenz.
  • Es ist verboten in der Nähe der Forellenfarm zu angeln.
  • Die Bootsrampe befindet sich im nördlichen Teil, bei dem Gästehafen von Fröskog.

Hier kann man eine Angelkarte kaufen

Preise

  • Tag: 50 kr
  • Woche: 100 kr
  • Trolling: 150 kr pro Tag.
Kontaktinformation

Åmåls Turistbyrå

Hamngatan 3

66231 Åmål


Telefon: +46 053217098


E-Mail: turism@amal.se

Homepage: dalsland.com/amal