({{search.Data.length}} Resultate)
{{settings.Localization.Data.SearchResult.EmptySearchResultSuggestion}}
Ein Teil von
  • Fotograf: Gaby Karlsson Hain

Naturreservat Stora und Lilla Bräcke
Ånimskog

Große Vielfalt an Bäumen und Blumen

Das Naturschutzgebiet erstreckt sich über ca. 60 Hektar und wurde 2016 eingeweiht. Es wurde Åmåls erstes Naturschutzgebiet in Gemeindeeigentum. Spaziere auf Wegen und im Gelände und entdecke die Vielfalt an Bäume und Blumen.

Wanderwege

In der Umgebung gibt es zwei Wanderwege, die beide vom Campingplatz Furusjön aus beginnen. Eine Route führt durch Stora Bräcke und eine andere durch Lilla Bräcke. Informationen zu den Routen finden Sie an der Informationstafel auf dem Campingplatz. Die Wege sind gut markiert.

 

Große Eiche

Die große Eiche am Parkplatz bestätigt, dass die Wälder von Brake sehr alten Ursprungs sind. Eine einzelne alte Eiche wie diese kann ein Lebensraum für Hunderte von Arten kleiner Flechten, Moose, Pilze und sogar Säugetiere sein. Die alte Eiche ist seit den 1960er Jahren geschützt und im Jahr 2016 bekam die Eiche und der angrenzende Wald Naturschutz.

 

Alte kulturelle Umgebungen

Während der Vergangenheit und durch die Führung des Hofes von Lilla Bräcke wurde durch das Bewirtschaften der Wiesen eine Umgebung mit einer Vielzahl von Blumen, Insekten, Pilzen und Vögeln geschaffen die so ihren Lebensraum erhielten. Als diese Art der Anwendung im 20. Jahrhundert aufgegeben wurde, bedeutete dies, dass sowohl Pflanzen- und Wildtiere als auch alte kulturelle Umgebungen bedroht waren. Heute ist diese Umgebung eine der artenreichsten Lebensräume in Schweden. Daher werden einige Teile des Schutzgebiets freigehalten und mit Hilfe von Weiden bewirtschaftet.

 

Informationsmaterial über das Naturschutzgebiet Stora - und Lilla Bräcke erhalten Sie im Touristenbüro in Åmål, Hamngatan 3.

Kontaktinformation

Åmåls Kommun

Lilla Bräcke 210

66297 Ånimskog


Telefon: +46 053217000


E-Mail: kommun@amal.se

Homepage: amal.se