Zurück zum Inhalt
({{search.Data.length}} Resultate)
{{settings.Localization.Data.SearchResult.EmptySearchResultSuggestion}}

Wir verwenden Cookies, schliessen Sie diese Mitteilung, um dies gutzuheissen. Mehr Information zeigen

{{settingsInstance.Localization.Data.Cookies.Title}}

Ein Teil von
  • Fotograf: BildIT

Die NOHAB Schmiede
Trollhättan

Erleben Sie das Arbeitsmilieu von damals, als es noch NOHAB gab

Die NOHAB Hammerschmiede gehört zu einer der ältesten in Schweden. Die alte Schmied von NOHABs ist ein einzigartiges Industriemilieu, und zeigt wie es einmal war als hier noch hergestellt wurde. Hier sind die alten Öfen und alle Werkzeuge beibehalten.

Wie war es damals?

Die Schmied ist seit 1847 in Betrieb, als die Firma NOHAB, Nydqvist & Holm AB, ihre Tätigkeit aufnahm. Der Raum wo die Schmiede sich jetzt befindet wurde 1935 in Betrieb genommen. Die Schmiede hat alles Mögliche für NOHAB hergestellt u.a. Kupplungsstangen für Loks. Die Maschinenausstattung besteht heute aus drei 500-800 Kilogramm Lufthämmern und zwei kleineren Hämmern.

Was ist dann passiert?

Als die Betriebe 1993 entladen wurden, kaufte die Gemeinde Trollhättan alle Vorräte, um die Schmiede zu retten. Heute ist es wieder die Aktivität der Schmiede. Die Handwerker Inge Dahlgren und Ivan Dahlstrand Kamiyasu haben Workshops, Galerien und Kurse in der NOHAB-Schmiede. Im Sommer geöffnet. 

Kontaktinformation

NOHAB Smedja

Åkerssjövägen 10

46153 Trollhättan


Telefon: +46520289400


E-Mail: info@innovatum.se

Homepage: Zur Website