Zurück zum Inhalt
({{search.Data.length}} Resultate)
{{settings.Localization.Data.SearchResult.EmptySearchResultSuggestion}}

Wir verwenden Cookies, schliessen Sie diese Mitteilung, um dies gutzuheissen. Mehr Information zeigen

{{settingsInstance.Localization.Data.Cookies.Title}}

Ein Teil von
  • Fotograf: Jan Töve

  • Fotograf: Cykla och vandra i Sjuhärad

Das Jedermannsrecht - eine einzigartige Chance

Das Jedermannsrecht gibt uns die einzigartige Möglichkeit, uns frei in der Natur zu bewegen. Man nutzt das Jedermannsrecht, wenn man im Wald spazieren geht, Kajak paddelt, klettert oder auf einem Stein sitzt und nachdenkt.

Meistens ist es für uns vollkommen natürlich. Damit alle die Natur gleichermaßen genießen können, müssen wir nicht nur Rücksicht auf die Natur und die Tierwelt nehmen, sondern auch auf die Grundbesitzer und andere, die sich draußen aufhalten. Zusammengefasst kann man sagen, dass wir nicht stören – nicht zerstören!

- Ich respektiere den Hausfrieden.

- Ich stelle nur ein Zeit auf, wo es erlaubt ist.

- Ich mache kein Feuer auf oder in der Nähe von Felsen oder an Stellen an denen sich das Feuer leicht ausbreiten kann.

- Ich hinterlasse keine Abfälle.

- Ich achte auf die Regeln, die in geschützten Bereichen gelten.

- Ich pflücke keine gefährdeten Planzenarten.

-Ich schließe immer das Tor.

- Ich verursache keine Schäden an Wäldern oder Landschaft.

- Ich weiß, wie ich im Wald mein Geschäft verrichte.

- Ich habe meinen Hund an der Leine.

- Ich achte auf Menschen und Tiere, während ich die schwedische Natur genieße.

- Ich schwimme nur an Stellan, wo es erlaubt ist.

- Ich fahre ein Kraftfahrzeug nur dort, wo es gestattet ist.

Weitere Informationen