Zurück zum Inhalt
({{search.Data.length}} Resultate)
{{settings.Localization.Data.SearchResult.EmptySearchResultSuggestion}}

Wir verwenden Cookies, schliessen Sie diese Mitteilung, um dies gutzuheissen. Mehr Information zeigen

{{settingsInstance.Localization.Data.Cookies.Title}}

Ein Teil von
  • Man fishing by a lake in Dalsland

    Fotograf: HENRIK TRYGG

In den ruhigsten Gewässern ...

.... schwimme die größten Fische. Oder waren es die ungewöhnlichsten? Wie dem auch sei, wir haben tatsächlich beides hier in Dalsland. Der größte Hecht, den Sie sich vorstellen können, und der hässlichste

Der Traum jeden Sportanglers

Nur wenige Landschaften bieten ein so gutes Sportfischen wie Dalsland. Ein Grund ist natürlich, dass Sie sich in Schwedens seereichsten Landschaft befinden. Egal ob Sie Spinnfischen, Fliegenfischen, actionreiches Trolling mit einem Führer für Lachs und Hecht oder gemütliches Angeln an einem Waldsee mögen - Dalsland hat es! Hier gibt es fließende Gewässer, Stromschnellen, stille Teiche, mächtige Spaltenseen und nicht zuletzt der See Vänern. Die Vielfalt und der Artenreichtum sind bedeutend. Alleine im See Vänern gibt es etwa 38 Arten. Im nördlichen und nordwestlichen Dalsland breiten sich die wunderschönen, tiefen und kalten Spaltenseen aus. Hier sind die großen Hechte. Hier gibt es auch Lachs, Forelle, Saibling, Barsch und viel Weißfisch.

 Trolling. Foto: Jan Andersson, Åmåls kommun

Spinnfischen, Trolling und Angeln

Im westlichen Teil der Landschaft befinden sich unter anderem die Seen Kornsjön und Lilla Lee, ein sehr gut für Saibling. Die am besten geeigneten Fangmethoden sind hier Spinnfischen, Schleppangeln und Angeln. Ein weiteres aufregendes Angelgebiet ist der nordöstliche und östliche Teil rund um Åmål und Mellerud. Dort eröffnen sich große Möglichkeiten mit Zugang zu Schwedens größtem See den Vänern. Entlang der gesamten Vänerküste gibt es sehr gute Sportfischgründe für fast alle süßwasserarten. Das Beste ist natürlich das erstklassige Schleppangeln auf dem Vänern nach groß gewachsenem Lachsen und Forellen.

 Foto: Henrik Trygg, vastsverige.com

Put and take

12 kilometer westlich von Åmål liegt der See Ängebytjärnet  ein gut gepflegtes Edelfischgewässer. Hier können Sie das ganze Jahr über Saiblinge, Forellen und Regenbogenforellen angeln. Drei- bis viermal im Jahr werden neue Fische eingesetzt. Rund um den kleineren See gibt es Stege, ein Windschutz und Campingplätze. 

Die Seen im Süden von Dalsland sind normalerweise nahrhafter und dort finden Sie unter anderem einige gute Seen wie Ellenösjön, Viksjön und Långhalmen. Hier gibt es auch gute Gewässer für Brachse, Schleie, Döbel, Aland, Rotfeder und mehreren Arten. Nicht nur das; durch weite Teile der Landschaft verläuft der Dalslands Kanal, ein 250 km langes Seensystem, das durch kurze Kanalstücke verbunden wird, zu denen viele dieser und andere gute Sportfischgewässer gehören.

Ängebytjärn. Foto: Emma Augustsson, Dalslands Turist AB

Fiskeland

Fiskeland.se ist eine Webseite für angelenthusiasten! Hier gibt es Informationen zu Angelregeln, Angelgebiete, Fischkartenverkäufer und mehr!