Zurück zum Inhalt
({{search.Data.length}} Resultate)
{{settings.Localization.Data.SearchResult.EmptySearchResultSuggestion}}

Wir verwenden Cookies, schliessen Sie diese Mitteilung, um dies gutzuheissen. Mehr Information zeigen

{{settingsInstance.Localization.Data.Cookies.Title}}

  • Fotograf: Mårten Burlin

Wandern am Göta kanal
Sjötorp - Norrkvarn – Tåtorp

Erlebnisse an Schwedens blauem Band

Eine Wanderung entlang des Göta Kanals ist ein friedvolles, entspannendes Erlebnis. In langsamem Takt haben Sie Zeit, das einzigartige Kanalmilieu mit seinen Booten, Schleusen und See- und Sehleuten zu genießen. Sie wandern dabei 35 km auf den alten Kies-Treidelpfaden am Kanalufer, und es gibt unglaublich viele Sehenswürdigkeiten, leckeres schwedisches Essen und einzigartige Übernachtungsmöglichkeiten.

 

Kurzdaten

Länge: 35 km
Zeitaufwand: circa 8 Stunden, gut geeignet für zwei oder drei Tagesetappen
Schwierigkeitsgrad: leicht
Gelände: autofreier Kiesweg am Kanal entlang

 

Schwedens Jahrtausendbauwerk

Schwedens größtes Bauwerk ist ein kaum zu schlagendes Abenteuer – 190 km von Söderköping in Östergötland über die Seen Roxen und Boren hinaus zum Vättern-See. In Västergötland führt die Reise dann weiter durch die Seen Bottensjön und Viken, bevor der Kanal sich ganz bis Sjötorp am Ostufer des Vänern-Sees „weiterbohrt“.

Entlang des Kanals wandern Sie auf einem autofreien, alten Treidelpfad auf Kies durch phantastische Natur und einzigartige Milieus. Diese „Treidel- oder Leinpfade“ wurden beim Bau des Göta-Kanals mit angelegt, denn es war nicht möglich, auf den engen Kanalpassagen zu segeln, sondern Pferde oder Ochsen mussten Boote und Schiffe ziehen. Mehr über die interessante Geschichte des Kanals und seiner Umgebung berichten mehrere im Handel verfügbare Wanderführer.

Fotograf: Norrqvarn

 

Erlebnisse auf der Wanderung

Entlang des Kanals wartet eine Fülle von Erlebnissen auf Sie: die idyllischen Orte bieten viele Aktivitäten, Veranstaltungen und Sehenswürdigkeiten – für jeden Geschmack. Während der Sommersaison nutzen viele Segel- und Motoryachten den Kanal, aber es verkehren regelmäßig auch Fähr- und Ausflugsschiffe. Hinzu kommen viele Fahrradtouristen, die auf den Treidelpfaden unterwegs sind und sich die Durchschleusung der Boote anschauen. Wenn Sie lieber mit dem Fahrrad unterwegs sind als wandern, gibt es zahlreiche verschiedene Fahrradpakete, und im Aktivitätszentrum von Sjötorp (Sjötorps Upplevelsecenter) können Sie Räder mieten.

Entlang der Strecke von Sjötorp nach Tåtorp sowie in der Gegenrichtung stehen mehrere verschiedene Übernachtungsalternativen zur Verfügung, in der Hochsaison finden hier viele Veranstaltungen statt. Besuchen Sie gemütliche Musikabende, schauen Sie sich Kunst, Ausstellungen und Museen an – oder genießen Sie einfach die leckere schwedische Küche und/oder ein erfrischendes Getränk. Mehrere Unternehmen am Göta Kanal bieten spezielle Wanderpakete an, bei denen Unterkunft und Essen enthalten sind. Ein attraktives Reiseziel für die gesamte Familie ist die Hotelanlage Norrqvarn Hotell & Konferens – hier können Sie in eingerichteten Troll-Baumstubben und Pilzen übernachten, Ihre Kinder im Minikanal „Barnens Minikanal“ spielen lassen und auf der herrlichen Restaurantterrasse hervorragend essen.

Das Fahrwasser des Kanals ist offiziell zwischen Mai und September geöffnet, aber die Region um den Göta Kanal ist im höchsten Maße das ganze Jahr hindurch aktiv. Angler können unter einer großen Zahl von Gewässern auswählen, und während der kalten Wintermonate ist der Kanal ein Magnet für Schlittschuhläufer*innen und andere Wintersportler*innen.

Family with kids eating food

Fotograf: Niclas Albinsson

Details zum Weg

Länge:

Die Strecke von Sjötorp nach Tåtorp beträgt 35 km und lässt sich in drei Tagesetappen bewältigen: von Sjötorp nach Norrkvarn sind es 9 km, von Norrkvarn nach Töreboda 9,6 km sowie von Töreboda nach Tåtorp sind es 16,3 km.

Ungefähre Dauer:

Die Wanderung der gesamten Strecke dauert 8 Stunden, und dabei sind Pausen nicht eingerechnet. Daher empfiehlt sich, zwei bis drei Tage einzuplanen.

Kennzeichnung:

Der Wanderweg entlang des Kanals ist nicht zusätzlich ausgeschildert, es gibt aber Verkehrs- und Hinweisschilder sowie Informationstafeln. Sie folgen einfach am Kanal den autofreien Kies-Treidelpfaden und haben dabei ständig den Kanal im Blick.

Schwierigkeitsgrad:

Die Wanderung entlang des Kanals ist als leicht klassifiziert. Sie wandern auf flachen, autofreien Kies-Treidelpfaden.

Start und Ziel:

Sie können Ihre Wanderung entlang der Strecke an mehreren Stellen beginnen, aber Sjötorp und Töreboda eignen sich am besten, da beide Orte mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen sind und Sie auch direkt am Wanderweg parken können.

  • Etappe Sjötorp - Norrkvarn (9 km). Sjötorp ist ein guter Anfangspunkt Ihrer Wanderung – Parkplätze und Bushaltestelle liegen direkt am Weg, und die Haltestelle wird regelmäßig von Bussen aus Skövde und Mariestad angefahren. Nach Lyrestad – zwei Kilometer von Norrkvarn entfernt – gelangt man mit den Zügen der Kinnekullebahn aus Göteborg über Lidköping und Mariestad nach Hallsberg.
  • Etappe Norrkvarn- Töreboda (9,6 km).  In Norrkvarn besteht leider kein Anschluss mit öffentlichen Verkehrsmitteln, aber die Parkmöglichkeiten sind gut.
  • Etappe Töreboda - Tåtorp (16,3 km). In Töreboda können Sie direkt am Wanderweg parken, und Sie haben Anschluss mit der Bahn aus den schwedischen Großstädten. Aus Göteborg dauert die Anreise mit der Bahn circa 90 Minuten, aus Stockholm verkehren Schnellzüge und erreichen Töreboda in zwei Stunden. Bei Vassbacken – fünf Kilometer von Tåtorp – liegt die Bushaltestelle Vassbacken einige Hundert Meter vom Wanderweg entfernt und wird von Bussen aus Töreboda angefahren. In Tåtorp können Sie Ihre Wanderung auf dem gegenüber liegenden Ufer des Sees Viken fortsetzen: Sie nehmen dazu das Fährschiff Vikensnabben, das während der Saison über den Sund Brosundet verkehrt. Die Überfahrt dauert circa 40 Minuten. 

So finden Sie hierher:

Insgesamt erstreckt sich der Göta Kanal 191 km von Sjötorp am Vänern-See – etwas nordöstlich von Mariestad – nach Mem an der Ostsee – etwas südlich von Söderköping. In Westschweden verläuft der Göta Kanal zwischen dem Vänern- und dem Vättern-See. Ein guter Ausgangspunkt Ihrer Wanderung ist Sjötorp – circa 20 km nördlich von Mariestad. Hierher verkehren regelmäßig Busse aus Skövde und Mariestad. Reisen Sie mit dem Auto an, erreichen Sie Sjötorp in circa zweieinhalb Stunden aus Göteborg. Erfolgt Ihre Anreise mit der Bahn, ist Töreboda ein empfehlenswerte Anfangspunkt Ihrer Wanderung, denn hierher verkehren Direktzüge aus Göteborg (90 Minuten) sowie aus Stockholm (3 Stunden).

Karte:

Gedruckte Karten finden Sie bei den Touristikinformationen der Kommunen am Göta Kanal. Eine digitale Karte des Wanderweges finden Sie bei Google Maps.

Karte zum Ausdrucken/Herunterladen

Kontaktinformation

AB Göta kanalbolag

Box 3

591 21 Motala


Telefon: +46 14 120 20 50


E-Mail: info@gotakanal.se

Homepage: gotakanal.se