({{search.Data.length}} Resultate)
{{settings.Localization.Data.SearchResult.EmptySearchResultSuggestion}}
  • Fotograf: Skärgårdshotellet

Wandern im Winter – 10 Wanderungen für winterliche Erlebnisse

Winterlandschaften wandernd zu erleben kann vollkommen magisch sein! Falls Du Deine Wanderung ausserdem mit einer wärmenden Pause für eine schwedische Fika oder eine Mahlzeit kombinierst, wird das Erlebnis garantiert noch gemütlicher. Zieh darum die Winterstiefel an und erlebe fantastische Winterwanderungen in Westschweden!

Wir haben einige Wanderwege zusammengestellt, welche sich ausgezeichnet für Wandern im Winter eignen. Ebenfalls erhältst Du weiter unten in diesem Artikel wichtige Tipps für Deine Wanderungen.

 

1. Winterspaziergang im Naturreservat Vänga mosse

Im Winter in einem weitläufigen Moorgebiet zu wandern ist vielleicht nicht perfekt, aber mache Dir keine Sorgen – ein grosser Teil des Rundwanderweges führt auf breiten Holzbalken, was das Wandern einfach macht. Im Moorgebiet im Herzen der historischen Provinz Västergötland erwartet Dich offene Landschaft mit herrlicher Atmosphäre, welche an die Gebirgswelt im Norden Schwedens erinnert.

Das Naturreservat Vänga mosse liegt nördlich der Stadt Borås, und lediglich 500 m vom Wanderweg entfernt befindet sich das Café Vänga Kvarncafé. Komm hinein in das charmante Mühlengebäude aus dem 19. Jahrhundert und geniesse ein Mittagessen oder eine wärmende Tasse Kaffee mit frischem Gebäck.

Länge: 5 km.

Passender Startplatz: Östlich des Moorgebietes ist ein Parkplatz vorhanden. Die naheliegende Bushaltestelle ist 600 m entfernt.

Vänga mosse

 

2. Wanderweg Gotaleden, Etappe Lerum-Floda

Fahren Sie mit dem Nahverkehrszug ab Göteborg bis nach Lerum. Hier warten einige Stunden mit angenehmer Wanderung auf dem Wanderweg Gotaleden entlang des Flusses Säveån. Auf dieser Etappe sind mehrere Brücken und Holzbalken vorhanden, auf welchen es bei Minusgraden etwas glatt sein kann. Sei bitte vorsichtig!

Auf das Ziel der Wanderung kann man sich wirklich freuen! Ausserhalb des Dorfes Floda kannst Du bereits den Duft des Holzofens im Betrieb Garveriet spüren. Hier wird ökologisches Gebäck produziert, ausserdem können hungrige Wanderer ein Mittagessen geniessen.

Frierst Du ein bisschen? Gleich neben Garveriet befindet sich der Betrieb The Tannery Club, wo nebst üblichem Trainingsangebot auch eine Sauna und gemütliches Zusammensein in der Lounge angeboten wird. Badest Du gerne im Winter? Im Anschluss an die Sauna kann man sich im Fluss Säveån ein erfrischendes Winterbad gönnen.

Ab Floda kannst Du später mit dem Nahverkehrszug bequem zurück nach Göteborg fahren. Aktuelle Fahrpläne sind in der App ֦To Go“ von Västtrafik ersichtlich.

Länge: 9 km.

Passender Startplatz: Der Bahnhof in Lerum

Gotaleden

 

3. Der Troll-Pfad auf dem Tafelberg Billingen

Der Tafelberg Billingen in Skövde ist bekannt für seine schneereichen Winter. Rechne deshalb mit 3-5 Stunden, falls Du die ganze Strecke des schneebedeckten Troll-Pfades wandern möchtest. Während der Wanderung kommt Du unter anderem bei Rhododendrondalen, Ryds grottor sowie am Reich des Trolles Skogsmulle mit kleinen Hütten und spielerischen Geschichten vorbei. 

Auf dem Berg gibt es mehrere Grillplätze, ein Rucksack mit einem wärmenden und energiereichen Picknick ist deshalb zu empfehlen. Bei einigen der Grillplätze, beispielsweise bei Ryds grottor, ist Brennholz vorhanden.

Im Besucherzentrum Billingecenter gibt es Umkleidekabinen, einen Wärmeraum, eine Sauna, ein Restaurant sowie ein Sportgeschäft. Falls Du auf dem Tafelberg Billingen übernachten möchtest, ist ein gemütlicher Campingplatz mit Ferienhäuschen zu empfehlen.

Länge: 12 km (durch Abkürzungen 8 km oder 3 km lang)

Passender Startplatz: Billingebadet, hier sind Parkplätze sowie eine Bushaltestelle vorhanden.

Der Troll-Pfad

 

4. Wanderweg Bohusleden, Etappe Stensjön-Skatås

Die Fahrt mit der Strassenbahn oder mit dem Bus nach Skatås am östlichen Ende der Stadt Göteborg ist bequem und dauert nicht lange. Hier in Skatås warten beinahe unbegrenzte Möglichkeiten für Aktivitäten im Freien. Wir empfehlen herrliches Winterwandern auf dem Wanderweg Bohusleden in südliche Richtung, mit Start in Skatås.

Schon bald erreichst Du Stora Delsjön mit seenaher Wanderung und wunderschönen Aussichten. Die lange Holzbrücke über den südlichen Teil des Sees ist ein toller Platz für ein Instagram-Foto. Setze die Wanderung bei der Strasse Boråsvägen vorbei und via See Norra Långevattnet zum Ziel der Etappe, Gunnebo Slott & Trädgårdar am See Sensjön, fort.

Gönne Dir etwas Genussvolles im Café des Schlosses Gunnebo. Nebst ökologischer, schwedischer Fika werden hier auch köstliche Mahlzeiten serviert. Falls Du genügend Zeit hast, solltest Du auch einen Spaziergang im Schlossgarten unternehmen. Der Bus zurück nach Göteborg verkehrt von der nördlichen Seite des Sees Stensjön, wo Du auf dem Weg nach Gunnebo vorbeigewandert bist.

Länge: 8 km.

Passender Startplatz: Skatås Aktivitätszentrum (Motionscentrum)

Bohusleden

 

5. Wanderung auf einem Teil des Wanderweges Åsundenleden

Bei Lassalyckan in Ulricehamn sind mehrere Wander- und Joggingpfade vorhanden, ebenfalls führt der Wanderweg Åsundenleden durch das Gebiet. Der gesamte Wanderweg, insgesamt beinahe 50 km lang, führt um den See Åsunden herum. Dazu benötigt man mehrere Tage, jedoch gibt es auch kürzere Varianten.

Ab Lassalyckan folgst Du den orangefarbenen Pfosten in nördliche Richtung. Du wanderst am Golfplatz vorbei, durch die Randgebiete der Stadt Ulricehamn, vorbei am Hotel Nyboholm und bis hin zum Campingplatz Prången am See Åsunden. Hier verlässt Du den Wanderweg und wanderst in südliche Richtung entlang des Sees.

Beim Kaltbadehaus von Ulricehamn kannst Du eine wärmende Sauna besuchen, vielleicht möchtest Du aber zuerst auch ein Winterbad geniessen? Anschliessend wanderst Du beim Hotel Bogesund vorbei und fährst mit dem Bus ab der Busstation von Ulricehamn zurück nach Lassalyckan, Haltestelle Sanatorievägen. Falls Du lieber wanderst, ist diese Strecke ca. 2-3 km lang.

Zurück in Lassalyckan kannst Du Dich am Kamin im Hotel Lassalyckan wärmen, ebenfalls gibt es hier Kaffee und köstliches Gebäck, sowie vorzügliche Speisen. Falls Du hier weitere Winteraktivitäten erleben möchtest, kannst Du Lassalyckans grossartige Langlaufloipen testen.

Länge: 6 km.

Passender Startplatz: Lassalyckans Freizeitgebiet, Ulricehamn.

Åsundenleden

 

6. Kroppefjäll in Dalsland

Nur wenige Orte in Südschweden können mit so hübschem Wildnisgelände, wie hier bei Kroppefjäll in Dalsland, angeben. Ab dem Parkplatz bei Ragnerud Vandringsdestination kannst Du einen der Rundwanderwege wählen. Das Personal auf dem Campingplatz gibt Dir gerne Tipps!

Falls Du ein richtiges Abenteuer erleben möchtest, empfehlen wir Dir eine Teilstrecke des Wanderweges Kroppefjällsleden, welcher Dich hinauf zum Gebirge des Naturreservates führt. Ein Tag reicht besonders im Winter nicht für den gesamten Wanderweg, rechne also damit, nach einer Weile auf demselben Weg zurückzugehen.

Bei Ragnerud Vandringsdestination kannst Du nach Deiner Wanderung eine schwedische Fika oder eine Mahlzeit geniessen, Dich in der Sauna entspannen oder Dir in der Unterkunft wohltuenden Schlaf gönnen.

Länge: 2-6 km

Passender Startplatz: Ragnerud Vandringsdestination

Kroppefjäll

 

7. Wanderweg Göteborgs Skärgårdsled auf der Insel Hönö

Die Inselwelt ist im Winter genauso hübsch wie im Sommer. Oder, an einem strahlenden Wintertag vielleicht noch hübscher! Ein Winterspaziergang auf der Insel Hönö, zusammen mit einem guten Freund oder Deinem Hund ist eine wundervolle Aktivität. Deinen Spaziergang kannst Du bei der Fährenanlegestelle auf der Insel Hönö starten.

Die erste Etappe des Wanderweges führt entlang der südöstlichen Küste der Insel Hönö, über Strandwiesen und vorbei an mehreren kleinen Buchten. Falls Du möchtest, kannst Du eine zusätzliche Strecke von ca. 5 km zur Insel Fotö wandern. Denke jedoch stets daran, dass die Klippen glatt sein können.

Nachdem Du Hönö Klåva erreicht hast, kannst Du mit dem Bus zurück zur Fähre und weiter zurück nach Göteborg fahren. Jedoch nicht, ohne zuerst in den gemütlichen Restaurants Tullhuset, Lilling Cottage, Franses Skärgårdspub oder Skafferiet im Hotel Skärgårdshotellet auf der Insel Hönö etwas zu essen!

Selbstverständlich kannst Du Deine Wanderung auf der zweiten Etappe des Wanderweges fortsetzen. Diese Etappe führt Dich durch das Naturreservat Ersdalen und über die Brücke zur Insel Öckerö.

Länge: 5 km.

Passender Startplatz: Fährenanlegestelle auf der Insel Hönö

Göteborgs Skärgårdsled

 

8. Winterspaziergang auf der Insel Dyrön

Diese charmante, kleine Insel zwischen Tjörn und Marstrand ist während des ganzen Jahres ein beliebtes Ausflugsziel. Im Winter möchten die Besucher vielleicht besonders die Sauna besuchen. Diese liegt direkt am Meer und hat die Auszeichnung „die schönste, mit Elektrizität aufgeheizte Sauna Schwedens“ erhalten. Die Sauna kann von allen Besuchern gebucht werden.

Wandern im Winter? Ja, der Wanderweg Dyröleden führt Dich um die ganze Insel herum, mit grossartigen Aussichten in alle Himmelsrichtungen. Der Weg führt auf hügeligen Pfaden und hat dadurch einen eher hohen Schwierigkeitsgrad, besonders bei kalten Temperaturen. Benutze deshalb ordentliche Winterschuhe mit gutem Sohlenprofil, oder wähle bei Unsicherheit einen einfacheren Weg.

Die Schiffe zur Insel Dyrön verkehren ab Rökan auf dem Weg nach Marstrand und ab Rönnäng auf der Insel Tjörn. Aktuelle Fahrpläne sind in der App ֦To Go“ von Västtrafik ersichtlich.

Länge: 5 km.

Passender Startplatz: Der südliche oder nördliche Hafen der Insel Dyrön

Dyrön

 

9. Tofta Wanderwege

Das Naturreservat Tofta besteht aus hübscher Küstenlandschaft im westlichen Teil der Gemeinde Kungälv. Hier stehen mehrere Rundwanderwege zur Auswahl. Einige der Wege führen entlang des Meeres und bieten mehrere Aussichtsplätze mit Bänken und Tischen für gemütliche Picknickpausen. Denke daran, dass die Wege auf den Klippen bei Minustemperaturen glatt sein können. Vielleicht ist es dann besser, einen mit Kies belegten Weg zu wählen.

An Wochenenden kannst Du Dich im Restaurant von Tofta Herrgård wärmen und eine köstliche Mahlzeit geniessen. Die Geschichte des Gutshofes ist mehrere hundert Jahre alt. Besuche unbedingt die hübsche Umgebung des Hofes! Hier kannst Du auch übernachten, um das Leben auf einem Herrenhof zu geniessen.

Länge: 1-5 km

Passender Startplatz: Tofta Herrgård

Tofta Wanderwege

 

10. Wanderwege der Insel Koön bei Marstrand

Die klassische Insel Marstrand ist ziemlich bekannt, wir möchten uns jedoch auch gerne für die Insel Koön stark machen. Diese Insel liegt neben Marstrand, ein grosser Teil des Dorfes Marstrand liegt auf der Insel Koön.

Auf der Insel stehen mehrere Rundwanderwege zur Auswahl. Im Winter empfehlen wir den blauen Weg durch etwas leichteres Gelände, an einem milden Wintertag ist jedoch auch der schwarze Weg auf den Klippen zu empfehlen.

Bevor Du Deine Wanderung startest, kannst Du in der Bäckerei Bergs Bageri auf der Insel Koön frisches Gebäck für unterwegs einkaufen. Die Bäckerei befindet sich einige hundert Meter vom Parkplatz und der Bushaltestelle entfernt.

Wie kann man eine Winterwanderung am allerbesten beenden? Natürlich mit einer Übernachtung im Hotel Marstrands Havshotell mit SPA, aufgeheizten Pools und köstlichem Essen.

Länge: 2-5 km

Passender Startplatz: Parkplatz und Bushaltestelle Danske Sten

Koön

 

Praktische Tipps für Winterwandern in Schweden

Wann ist die beste Zeit für Winterwanderungen?

  • Du kannst während des ganzen Jahres wandern. Denke jedoch daran, dass die Stunden mit Tageslicht während dem Winterhalbjahr äusserst begrenzt sind. Deshalb solltest Du Deine Wanderung ordentlich planen und nicht allzu lange Tagesetappen wählen. Das Tempo ist oft langsamer im Winter, da die Unterlage glatt oder schneebedeckt sein kann.
  • Erkundige Dich vor Deiner Wanderung ein weiteres Mal über die momentanen Wetterbedingungen, und passe Deine Wanderung diesen an. Eine kürzere Wanderung kann von Vorteil sein, ebenfalls die Wahl von Wegen, welche nicht über glatte Klippen führen.
  • Viele der Wanderwege liegen in der Nähe von Bahnhöfen oder Bushaltestellen. Fahrpläne für Deine Reise mit öffentlichen Verkehrsmitteln sind im Reiseplaner oder in der App „To Go“ von Västtrafik ersichtlich.

Fotograf: Roger Borgelid

 

Welche Kleidung und Schuhe braucht es für Winterwanderungen?

  • Kleide Dich in mehreren Schichten! Dann kannst Du einfach ein Kleidungsstück ausziehen, sodass Du nicht unnötig schwitzt und durch die Nässe frierst. Ebenfalls kannst Du während Pausen ein zusätzliches Kleidungsstück anziehen. Lange Funktionsunterwäsche ist bei Kälte zu empfehlen.
  • Wanderschuhe mit gutem Sohlenprofil sowie bequeme Strümpfe sind ebenfalls empfehlenswert. Zusätzliche Strümpfe im Rucksack zu haben ist von Vorteil, falls Du während Deiner Wanderung nasse Füsse kriegst.
  • Falls richtig kalte Temperaturen herrschen, können zwei Mützen von Vorteil sein. Eine dünnere Mütze während dem Wandern, eine dickere Mütze während Pausen.

 

Braucht es spezielle Ausrüstung für Winterwanderungen?

  • Eine Stirnlampe ist während der Dämmerung, welche schneller als erwartet eintreten kann, von grossem Vorteil sein.
  • Sitzunterlagen sind empfehlenswert, und natürlich auch eine Zwischenmahlzeit für neue Energie. Gerne ein warmes Getränk in einer Thermosflasche.
  • Vergiss auf keinen Fall Wasser. Auch im Winter braucht der Körper während Wanderungen genügend Flüssigkeit.
  • Falls Du planst, ein Feuer zu entfachen, solltest Du mit der lokalen Touristeninformation Kontakt aufnehmen, um zu erfahren, bei welchen Grillplätzen Brennholz vorhanden ist. Ansonsten solltest Du eigenes in den Rucksack packen. Etwas Köstliches zum Grillen darf im Rucksack natürlich nicht fehlen!

Fotograf: Mårten Bergkvist

 

Wandern in Westschweden