Zurück zum Inhalt
({{search.Data.length}} Resultate)
{{settings.Localization.Data.SearchResult.EmptySearchResultSuggestion}}

Wir verwenden Cookies, schliessen Sie diese Mitteilung, um dies gutzuheissen. Mehr Information zeigen

{{settingsInstance.Localization.Data.Cookies.Title}}

Ein Teil von
  • Fotograf: Christiane Dietz

  • Fotograf: Gaby Hain

  • Fotograf: Maria Ljungberg

Dals Långed

Von Kunst geprägter Ortsteil Dals Långed mit 1700 Einwohnern liegt ca 20 km südlich von Bengtsfors.

Im Ort befinden sich einige kleinere Geschäfte und Restaurants und zwei Supermärkte. Der Ort, der eigentlich aus den Orten Mustadfors und Långed besteht, hat eine gediegene Tradition im Kunst- und Handwerksbereich. Die Stenebyskolan (engl. Link), ein Teil der Universität Göteborg, bietet hier Ausbildung in den Bereichen Metall-, Holz- und Textilhandwerk. In Dals Långed wohnen viele Künstler. Das ist der Grund, warum Dals  Långed jedes Jahr um Himmelfahrt herum so viele Besucher hat: sie wollen die Künstler auf der alljährlich arrangierten Kunstrundtour (schwedischer Link) in Dalsland in ihren Ateliers besuchen. Auch in Långbron, der nördlichsten Schleuse in Dals Långed, kann man an Bord gehen für eine Tour auf dem Dalslands-Kanal. 

Der Dalsland- Kanal führt auch durch Dals Långed, verbunden durch mehrere Schleusen. Gästehäfen gibt es einige, einer liegt direkt am Gutshof Baldersnäs (schwedischer Link), der teilweise aus dem 17. Jahrhundert stammt. Baldersnäs liegt malerisch auf einer Halbinsel im südlichen Teil des Sees Laxsjö. Es ist von einem alten Park mit uralten Laubbäumen umgeben. Hier kann man im Restaurant essen oder hausgebackenen Kuchen im Garten geniessen, und fürstlich übernachten. 

Für mehr Aktive ist sicherlich Dalslandsaktiviteter in Steneby interessant. Dort kann man reiten, stunden- oder tageweise oder noch abenteuerlichere Aktivitäten testen, wie z. B. mit einer Riesenschaukel schaukeln oder in einer von Europas höchsten Ziplines hängen.

Die bronzezeitlichen Felszeichnungen in Högsbyn, ca 6 km südöstlich vom Zentrum von Dals Långed sind die interessantesten vorgeschichtlichen Stätten in Dalsland. Sie liegen in einer Kulturlandschaft, typisch am Rand eines Gewässers, in diesem Fall des Sees Råvarpen. Im Sommer kann man auch das niedliche Museum, das über die Bronzezeit berichtet, besuchen. Für Gourmets ist eine Mahlzeit im Restaurant ”Falkholts gestgivferi” (engl. Link) in Steneby ein Muss: das weit über die Grenzen von Dalsland hinaus berühmte Restaurant serviert lokale Spezialitäten, wie z. B. geräucherten Biberbraten. Sie sind Mitglied im White Guide.