({{search.Data.length}} Resultate)
{{settings.Localization.Data.SearchResult.EmptySearchResultSuggestion}}

Kuststigen – der Westküste entlang von dorf zu dorf wandern

Der kontrastreiche Wanderweg Kuststigen bietet karge Klippen und grossartige Insellandschaft in Kombination mit malerischen Dörfchen und historischen Sehenswürdigkeiten. Der Weg erstreckt sich ab der Insel Tjörn im Süden entlang der Westküste und bis nach Oslo in Norwegen.

Der Wanderweg Kuststigen ist die schwedische Variante des klassischen Weges „Cinque Terre“ in Italien. Die Kontraste entlang des Wanderweges sind deutlich – von malerischen Fischerhüttchen bis hin zu Laubwäldern. Während der Wanderung macht man aber auch eine Zeitreise. Auf sämtlichen Etappen des Wanderweges sind nämlich Spuren vergangener Zeiten sowie Naturphänomene zu entdecken. In der Gemeinde Sotenäs führt der Wanderweg Kuststigen grösstenteils auf derselben Strecke wie der Wanderweg Soteleden.

Fotograf: Lukasz Warzecha LWimages Studio

11 sehenswerte Plätze entlang des Wanderweges Kuststigen

 

1. Mittelmeerbuchten auf der Insel Bohus-Malmön

Mehrere der Etappen des Wanderweges Kuststigen liegen auf Inseln und sind für Tageswanderungen bestens geeignete Rundwanderwege. Die Insel Bohus-Malmön liegt in der Gemeinde Sotenäs und verfügt über einen wunderschönen Wanderweg. Wandernd erlebt man auf diesem Weg karge Klippenlandschaft, fantastische Buchten mit feinkörnigem, weissem Sand und kristallklarem, türkisfarbenem Wasser, was die Gedanken in Richtung Mittelmeer führt. Es sind mehrere Bademöglichkeiten vorhanden: Geniessen Sie den weichen Sand des beliebten Strandes Pärlane oder finden Sie Ihre eigene, von der Sonne aufgewärmte Klippe für ein erfrischendes Bad.

2. Die karge Granitlandschaft bei Stångehuvud

Die Klippen im Naturreservat Stångehuvud, wo die weichen Formen der Granitlandschaft auf das wilde westliche Meer treffen, sind ein mächtiger Anblick.

Am äussersten Ende der Klippen steht ganz einsam ein kleines, weisses Haus. Es ist dies ein bereits gegen Ende des 19. Jahrhunderts erbautes Leuchtturmhaus, welches unzählige Fischerboote in die Sicherheit des Festlandet geführt hat, zuerst mit Kerosin- und später dann mit Gasbetrieb.

Heute ist das kleine Haus eines der meistfotografierten Wahrzeichen der Küste und gehört zu den sieben Wunderwerken Westschwedens.

3. Die Insel Skaftö

Der Wanderweg Kuststigen führt auch auf die Insel Skaftö. Nebst der tollen Atmosphäre der Insellandschaft erleben Sie während Ihrer Wanderung die gemütlichen Fischerdörfchen Fiskebäckskil und Grundsund, welche über spannende Fischindustrie- und Badeortgeschichte verfügen. Auf der Insel Skaftö können Sie malerische Fischerschuppen, edle Kapitänsvillen und Anlegestellen aus verschiedenen Zeitepochen betrachten.

4. Mufflons auf der Insel Dyrön

Wie so viele andere Etappen des Wanderweges Kuststigen kann auch der Weg Dyröleden als ein freistehender Weg betrachtet werden. Die beliebte Insel zwischen Tjörn und Marstrand wird von einem hübschen aber auch etwas heraufordernden Wanderweg umgeben. Mit etwas Glück treffen Sie auf die vierbeinigen Bewohner der Insel – die charakteristischen Mufflons. Buchen Sie die gemütliche Sauna der Insel Dyrön – diese kann von der Lokalbevölkerung sowie auch von Besuchern vorbestellt werden.

Stångehuvud

Bohus-Malmön

Dyrön

 

5. Gustafsberg – der älteste Badeort Schwedens

Wenn man über den Wanderweg Kuststigen redet kann man Bad aus mehreren verschiedenen Gründen erwähnen. Der Weg führt an vielen tollen Badeplätzen vorbei, bei welchen man sich im Sommer sowie auch im Winter ein erfrischendes Bad gönnen kann. Viele der Orte entlang des Wanderweges haben aber auch ein historisches Erbe als klassische Bade- und Kurorte.

Der älteste Badeort heisst Gustafsberg und liegt ausserhalb der Stadt Uddevalla. Hierhin kamen die Besucher bereits im 17. Jahrhundert, um Wasser aus der Gesundheitsquelle zu trinken. Mit der Zeit entwickelte sich der Ort zu einem beliebten Bade- und Kurort mit mehreren Badehäusern. Heute ist Gustafsberg eine kulturhistorische Perle, die man während einer Wanderung entlang der hübschen Strandpromenade nicht verpassen darf.

6. Wanderweg Sundsbyleden auf der Insel Tjörn

Der Wanderweg bietet einige kurze Abstecher in der Gemeinde Tjörn, einer davon ist der Rundwanderweg Sundsbyleden. Hier erleben Sie hübsche Küstenlandschaft mit einer Mischung aus Klippen mit windzerzausten Kiefern und einem sanften Buchenwald. Die Aussicht auf den Stigfjord ist beeindruckend, und an gewissen Stellen kann man durch enge Passagen und Höhlen wandern und klettern.

Gönnen Sie sich bei Sundsby Säteri eine Pause und geniessen Sie eine schwedische Fika oder ein Mittagessen. Ein perfektes Ausflugsziel für die ganze Familie!

7. Das Königreich der Klippen

Ein äusserst beeindruckender Platz ist das Naturreservat Ramsviklandet, auch bekannt als Königreich der Klippen. Der rotschimmernde und für das Gebiet typische Granit ist hier stark verbreitet und ständig gegenwärtig. Hier kann man in Form von Gletschertöpfen und Eisrillen auch Spuren des Inlandeises entdecken.

Erleben Sie die hübschen, weitläufigen Klippengebiete mit Heidekrautflächen und blühenden Wiesen bei Ramsvikslandet.

Naturreservat Ramsviklandet

Gustafsberg

Sundsby Säteri

 

8. Der Rundwanderweg in Ljungskile

In Ljungskile für der Wanderweg Kuststigen ins Landesinnere, um die abwechslungsreiche Küstenlandschaft aufzeigen zu können. Der 6 km lange Rundwanderweg führt durch Tannenwald und das Naturschutzgebiet Tjöstelröd mit seinen uralten Eichen. Unterwegs erleben Sie den Wasserfall Silverfallet, bevor Sie zum See Lilla Skarsjön kommen und zurück in Richtung Meer wandern.

Verpassen Sie auf keinen Fall Villa Sjötorp südlich von Ljungskile. In diesem charmanten, zu Beginn des 19. Jahrhunderts erbauten Gebäude ist ein Hotel und ein Restaurant mit Speisen bestehend aus Zutaten aus lokaler Produktion untergebracht.

9. Die Insel ausserhalb der Insel Orust

Zwischen den Inseln Orust und Skaftö führt der Wanderweg Kuststigen zu einigen kleineren Inseln, welche für Liebhaber von Inselwanderung äusserst gemütlich sind. Die Fähre führt zur Insel Malö, von wo aus Sie über eine Brücke weiter zur Insel Flatön wandern. Diese charmanten Inseln sind magische Plätze! Entlang der Strecke gibt es mehrere Kultur- und Naturdenkmäler mit Informationsschildern.

Während einer Inselwanderung entlang der Küste ist das Meer stets in der Nähe, zwischen den Klippen blüht es, und immer wieder kann man hübsche Wohnhäuser und Fischerschuppen betrachten.

10. „Kungsklyftan” in Fjällbacka

Unternehmen Sie einen Spaziergang zum Berg Vetteberget in Fjällbacka. Teilweise ist der Weg eher steil, mehrere Treppen machen die Rundwanderung aber zugänglicher. Durch den Berg führt die mächtige Felsschlucht „Kungsklyftan“ (Königsschlucht), benannt nach dem König Oscar II, welcher 1887 hier zu Besuch war. In der 200 m lange Schlucht fanden Dreharbeiten für den Film Ronja Räubertochter statt.

 

11. Die Schärengebiete von Göteborg

Haben Sie gewusst, dass der Wanderweg Kuststigen auf den Inseln des nördlichen Schärengartens Göteborgs führt? Hier wandern Sie direkt am Meer und entdecken die Inseln Fotö, Hönö, Öckerö und Hälsö. Die gesamte Strecke ist ca. 27 km lang und aufgeteilt in drei Etappen.

Ein Besuch im Hafen von Hönö Klåva, mit gemütlichen Geschäften, Hotels und Restaurants ist wärmstens zu empfehlen. Ebenfalls das Naturreservat Ersdalen, einer der besten Boulder- und Klettergebieten Schwedens. Verpassen Sie nicht die Aussicht nach Marstrand vom Berg Stuvö auf der Insel Hälsö.

Kungsklyftan in Fjällbacka

Villa Sjötorp

Öckerö

Malö/Flatön

 

Alles über das wandern

Information über den Wanderweg Kuststigen

Länge: Der Wanderweg führt von der Insel Tjörn nach Oslo und besteht aus 38 Etappen.

Zeitaufwand: Der Wanderweg eignet sich ausgezeichnet für Tagesetappen.

Schwierigkeitsgrad: Von leicht bis schwer – unterschiedliche Schwierigkeitsgrade auf verschiedenen Etappen.

Gelände: Abwechslungsreich – von meeresnahen Klippen, Waldpfaden, Weideland bis hin zu kleineren Kies- und Asphaltwegen.

Instagram-Tipp: Nur die Fantasie setzt Grenzen. Hier können Sie von kargen und dramatischen Meeresstimmungen bis hin zu farbenfrohen Fischerschuppen unzählige fantastische Motive fotografieren.

Kleidung & Ausrüstung: Für einige wenige Etappen braucht es gute Wanderschuhe sowie einen Rucksack mit Zwischenmahlzeiten, einer Wasserflasche und dem Wetter angepasster Kleidung. Für den gesamten Wanderweg sind Wechselkleidung sowie im Voraus geplante Unterkünfte notwendig.

Wichtig: Gewisse Etappen können steile und nasse Strecken beinhalten, zusätzliche/trockene Strümpfe sind deshalb auch bei kürzeren Tageswanderungen zu empfehlen.

KUSTSTIGEN.SE