Zurück zum Inhalt
({{search.Data.length}} Resultate)
{{settings.Localization.Data.SearchResult.EmptySearchResultSuggestion}}

Wir verwenden Cookies, schliessen Sie diese Mitteilung, um dies gutzuheissen. Mehr Information zeigen

{{settingsInstance.Localization.Data.Cookies.Title}}

  • Family

Campingleben in Bohuslän – ein Traumurlaub für die ganze Familie!

Die Vorteile sind zahlreich, wenn Sie sich entscheiden, Ihre Familie mit auf ein Campingabenteuer nach Bohuslän zu nehmen. Oder was sagen Sie zu problemloser Unterkunft, zu einer herrlichen gemeinsamen Zeit und zu einem großartigen Angebot an Aktivitäten?

Die Campingplätze und Resorts von Bohuslän setzen alles daran, Ihnen als Eltern den Familienurlaub in jeder erdenklichen Weise zu erleichtern. Clevere Unterbringungslösungen, ein großes Angebot an Aktivitäten und hohe Sicherheit sind nur einige der Gründe, weshalb Sie sich in Bohuslän auf einen echten Traumurlaub freuen dürfen!

Ein Campingplatz ist wie ein großer, aber dennoch überschaubarer und familiärer Freizeitpark – wo sich auch die Kleinen müde spielen können, in sicherer Umgebung. Auf vielen Plätzen an der Westküste wechseln sich Rasenflächen und kleine Kletterfelsen ab, dazwischen liegen Spiel- und Badeplätze. Die meisten Campingplätze sind umzäunt, und Fahrzeuge, die auf die Plätze rollen, müssen dies im Schritttempo tun. 

„Hej, wollen wir spielen?”

Kinder sind phantastisch! Während wir Erwachsenen oft in einem Aufzug von anderen wegschauen und versuchen, auf jeden Fall an der Bushaltestelle so geschäftig zu wirken, dass uns niemand anspricht, sind Kinder das genaue Gegenteil. Ohne mit der Wimper zu zucken, schließen Kinder neue Bekannt- und Freundschaften. Es wird also nicht lange dauern, bis Ihre Kindern auf dem Campingplatz Gleichgesinnte und Spielkameraden finden. Aber das Wohnen auf dem Campingplatz schweißt gleichzeitig auch die ganze Familie zusammen: egal ob bei einem Tagesausflug, beim Krebseangeln von den Felsklippen oder vom Bootsanleger, beim Minigolfturnier oder bei Spieleabenden in der gemütlichen Hütte. 

Fotograf: Roger Borgelid

Wohnen ganz nach Wunsch…

Wir sind alle verschieden: manche Familie lieben ihren Wohnwagen – alles ist an einer Stelle, man muss das Auto nicht bis unters Dach beladen, und man kann unterwegs entspannt rasten und picknicken: man hat halt alles dabei. Andere Familien finden Wohnwagen zu eng oder wollen schneller vorankommen und vor allem nicht mit dem schweren Wohnwagen fahren oder gar rangieren. Für sie ist eine Unterbringung in der Campinghütte die bessere Lösung. 

Das Wohnen in der Campinghütte bietet den Vorteil, dass alle hier mehr Platz und in vielen Fällen auch eigene Zimmer haben. Man kocht zusammen und genießt alle Annehmlichkeiten, wie man sie von zuhause kennt: Kühlschrank, Herd, Kaffeemaschine und Wifi, mitunter auch Geschirrspüler und Waschmaschine. Vorteil ist, dass auf dem Küchentisch nicht ein Berg von Rechnungen liegt – und am Kühlschrank der Campinghütte fehlen die gelben Notizzettel mit Dingen, die absolut zu erledigen sind. 

Es gibt natürlich noch mehr Unterbringungsmöglichkeiten als Wohnwagen und Campinghütte! Lesen Sie hier mehr dazu: Wie wohnt man 2019 auf dem Campingplatz? 

…aber lassen Sie Sorgen und Silberbestecke daheim 

Auf die gleiche Weise, wie ein Campingplätze größere Nähe zur Natur und Offenheit als viele andere Unterbringungsformen bedeutet, sind auch die „Benimmregeln“ entspannter. Um es direkt zu sagen: abends wird im Campingrestaurant nicht elegant „diniert“ wie im Hotel. Wohnt man auf einem Campingplatz, ist man mit größer Wahrscheinlichkeit darauf eingestellt, dass dort auch viele Familien mit Kindern wohnen und dass diese mitunter auch zu hören sind. Für Sie als Eltern ist daher ein Aufenthalt auf dem Campingplatz oft entspannter und erholsamer. 

Für eine große Familie, bei der im Alltag die eine Aktivität nach der anderen abzuhaken ist, muss gerade der Urlaub diese ständige Kette von Stress und Hektik unterbrechen. Wir empfehlen Ihnen daher, auf dem gleichen Campingplatz eine Woche lang zu wohnen (oder ein Wochenende, je nachdem, wie lange Sie unterwegs sind). Dann entspannt sich die ganze Familie, und der Campingplatz wird für Kinder zu einem sicheren, heimischen Urlaubsort. Wenn Sie zwischendurch etwas Anderes sehen wollen, machen Sie Tagesausflüge. Ein Tipp für die Westküste: probieren Sie eine Schiffswanderung von Insel zu Insel! 

Fotograf: Roger Borgelid

Ein Spielplatz der Superlative

Das Aktivitätsangebot einiger Campingplätze und Resorts ist unglaublich groß – es umfasst Poollandschaften, Kletterwände, Spielplätze mit Seilbahnen, große Flächen für Ballsportarten und sogar komplette Freizeitparks. Neben all diesen Spielplätzen und Aktivitäten auf den einzelnen Campingplätzen bietet die westschwedische Küste von Bohuslän ein enormes Angebot an Abenteuern, Veranstaltungen und Sehenswürdigkeiten. Ja, man könnte sogar sagen, ganz Bohuslän sei ein einziger großer Freizeitpark! Hier finden Sie unter anderem:

  • Kosterhavet, Schwedens einziger Marine-Nationalpark mit circa 12 000 Tier- und Pflanzenarten, die Hälfte an Land, die Hälfte unter Wasser. Ein Besuch im Informationszentrum Naturum mit seinen Ausstellungen vermittelt einen ersten guten Überblick.

  • Nordens Ark ist ein weitläufiger Tierpark, wo sich wilde und zahme Tiere beobachten lassen.

  • Das Museum von Bohuslän nimmt Sie mit auf eine Zeitreise. Ausstellungen, Musikabende und Thematage füllen das attraktive Programm.

  • Das Haus des Meeres „Havets Hus” in Lysekil hat fast 40 verschiedene Aquarien – von kleinen Aquarien, wo sich Krebse und Seesterne streicheln lassen bis hin zu dem enormen Tunnelaquarium, wo Haie und Rochen um Sie herum und über Ihren Köpfen kreisen (Neueröffnung nach Renovierung am 20. Juni 2019).  

    Fotograf: Andreas Olsson

  • Das Museum von Vitlycke und die Felszeichnungen in Tanum gehören zum Welt-Naturerbe und ermöglichen einen faszinierenden Einblick in unsere Vergangenheit.

  • Das Nordische Aquarellmuseum „Nordiska Akvarellmuseet” in Skärhamn bietet der ganzen Familie die Möglichkeit, auf spielerische Weise selbst künstlerisch tätig zu werden.

  • Darüber hinaus gibt es eine Reihe naturnaher Erlebnisse, die sowohl kinderfreundlich als auch spannend für die gesamte Familie sind, z.B. spannende Wander- und Radwege und vielfältige Möglichkeiten, aufs Wasser zu gelangen: mit dem Kajak, Kanu oder Booten. Auch Ausrüstung zum Angeln und Schnorcheln kann vielerorts gemietet werden. 
Girl is fishing from a boat


Nicht zuletzt sollte auch erwähnt werden, dass ein Campingurlaub verhältnismäßig günstigen Urlaub für die ganze Familie verheißt. Somit reicht die Urlaubskasse weiter zu spannenden Tagesausflügen und anderen Aktivitäten, an denen die ganze Familie Freude hat. 

>> Zur Toppliste der besten Campingplätze in Bohuslän