Zurück zum Inhalt
({{search.Data.length}} Resultate)
{{settings.Localization.Data.SearchResult.EmptySearchResultSuggestion}}

Wir verwenden Cookies, schliessen Sie diese Mitteilung, um dies gutzuheissen. Mehr Information zeigen

{{settingsInstance.Localization.Data.Cookies.Title}}

  • Fotograf: Roger Borgelid

Ein Wochenende mit Freunden auf dem Campingplatz in Bohuslän

Für ein Wochenende mit der Clique oder Freunden den Alltag hinter sich lassen? Die Campingplätze von Bohuslän erwarten Sie mit gemütlichen und urigen Deluxe-Campinghütten! Wandern Sie gemeinsam über die Klippen der Westküste, paddeln Sie durch die Schären, kochen Sie gemeinsam, und genießen Sie ein erfrischendes Bad im Meer und erholsame Saunaabende!

Geburtstagsfeiern, Junggesellen*innenabschied oder nur ein freies Wochenende mal ganz ohne Kinder? Mitunter ist es schön, mit den besten Freunden/Freundinnen, früheren Kameraden vom Bund oder (Vereins)-Kollegen ein gemeinsames Wochenende zu verbringen. Warum dazu nicht eine gemütliche Campinghütte auf einem der zahlreichen Campingplätze und Resorts im westschwedischen Bohuslän buchen? 

Deluxe-Campinghütten

Das Wohnen in einer Campinghütte ist urgemütlich: man kocht zusammen, genießt Wein oder Bier, spielt Spiele und hat endlich wieder die Gelegenheit, über alles zu reden, was sich in letzter Zeit ereignet hat. Die Unterbringung in einer Campinghütte ist zudem auch praktisch – Campinghütten in Schweden sind prima ausgestattet und bieten alles, was man braucht. Fast wie ein Ferienhaus, aber in Miniatur. Hier finden Sie kostenloses Parken, bequeme Betten, Platz zum Sitzen und Ruhen, Dusche und Toilette, eine Küche mit Herde, Kühlschrank und Kaffeemaschine. 

Heutzutage bieten viele westschwedische Campingplätze außerdem richtig luxuriöse und geräumige „Hotelhütten”, die alle Annehmlichkeiten bieten, die Sie auch zuhause schätzen: TV, Geschirrspülmaschine und Wifi. Buchen Sie gleich mit, dass Ihre Betten bei der Ankunft bezogen sind sowie dass die Endreinigung für Sie erledigt wird. 

Entspannung pur mit einem Glas Sekt in der Badetonne …

Wer sagt eigentlich, dass man unbedingt eine reine Spa-Anlage buchen muss, um sich ein entspannendes Relax-Wochenende zu gönnen? Außer den Bademöglichkeiten im Meer von Klippen oder Stränden aus bieten die meisten Campingplätze in Westschweden auch Badetonnen, Whirlpools und Sauna. Das bedeutet mit anderen Worten, dass man dort auch außerhalb der Sommersaison das Bad in warmem Wasser genießen kann.

Gönnen Sie sich ein kühles Bier oder ein Glas Sekt, und erzählen Sie sich gegenseitig endlich alles, was Sie im Alltagsstress am Telefon bisher immer schon sagen wollten, aber nie geschafft haben. 

Fotograf: Jonas Ingman @ Bruksbild

…oder lassen Sie endlich wieder Ihrem Spieltrieb freien Lauf!

Mit am schönsten an einem Wochenende mit der Clique/Freunden ist oft, dass man endlich Zeit genug hat, das gemeinsam zu tun, was man früher zusammen gemacht hat. Wann sonst schafft man das im Alltag? Lassen Sie Ihrem Spieltrieb endlich wieder freien Lauf: Campingplätze in Westschweden sind oft wie ein großer Freizeitpark – auch für Erwachsene! Hier können Sie den Abenteuer-Golfer des Jahres küren, den Schärengarten mit dem Kajak erkunden, auf Schalentier-Safari gehen, mit einem lokalen Guide das Felsklettern oder Mountainbiken ausprobieren oder mieten Sie einfach Fahrräder, Segways, Stand-Up-Paddelboards (SUP) und vieles mehr.

Kajak in the archipelago of Bohuslän

Fotograf: Lukasz Warzecha

Der Unterschied zum Wohnen im Hotel 

Die Argumente, die für das gemeinsame Wohnen in der Campinghütte sprechen, sind also zahlreich. Im Vergleich zum Hotel haben Sie auf dem Campingplatz die Möglichkeit, zusammen zu kochen, und die Natur liegt immer um die Ecke. Anstatt im siebten Stock in einem Betonbunker zu residieren, wo Sie die Zimmertür in einen anonymen Flur öffnen, haben Sie beim Camping das Meer nur einen Steinwurf entfernt, die Natur gleich um die Hausecke herum. In Bohuslän bieten viele Campinghütten atemberaubende Aussicht über Meer und Felsküste – kein Wunder, wenn man sich vor Augen führt, dass Camper diese Orte ursprünglich selbst gewählt haben. Hier erfahren Sie mehr über die Geschichte der schwedischen Campingtraditionen. 

Window

Fotograf: Jonas Ingman

Entdecken Sie die atemberaubende Westküste und ihre schöne Natur

Die schwedische Westküste von Bohuslän ist in höchstem Maße abwechslungsreich – einerseits die weitläufigen Uferklippen, die – mit Sandstränden zusammen – die gesamte Westküste vergolden, aber auch tiefe, unberührte Wälder und Kulturlandschaften. Mehrere regionale Wander- und Fernradwege verlaufen durch die Region, es gibt aber auch viele örtlich ausgeschilderte Wander- und Spazierwege sowie Fitness-Parcours um die Campingplätze herum.

Wenn Sie mehr von der berühmten schwedischen Westküste sehen möchten, schlagen wir Ihnen eine Schiffswanderung vor – Sie fahren mit kleinen Fährschiffen von einer Insel oder einem Fischerdorf zum nächsten. Natürlich können Sie eine solche Schiffswanderung auch mit einer Rad- oder Wandertour kombinieren! Das Inselhüpfen funktioniert das ganze Jahr über prima, auch wenn während der Sommermonate generell mehr Reedereien unterwegs sind.

Oder warum nicht ein Ausflug zu den vielen Sehenswürdigkeiten und spannenden Besuchszielen der Region? Hier einige Tipps: 

  • Kosterhavet, Schwedens einziger Marine-Nationalpark mit circa 12 000 Tier- und Pflanzenarten, die Hälfte an Land, die Hälfte unter Wasser. Ein Besuch im Informationszentrum Naturum mit seinen Ausstellungen vermittelt einen ersten guten Überblick.

  • Nordens Ark ist ein enorm weitläufiger Tierpark, wo sich viele spannende Tiere beobachten lassen, u.a. Schraubenziegen, Kreuzkörten, drei verschiedene Leopardentypen und nicht zuletzt der sibirische Tiger, die weltweit größte Raubkatze.

  • Das Museum von Bohuslän nimmt Sie mit auf eine Zeitreise. Ausstellungen, Musikabende und Thematage füllen das attraktive Programm. Die Website des Museums informiert über das aktuelle Programm.

  • Das Haus des Meeres „Havets Hus” in Lysekil ist für alle Alter spannend, es besitzt fast 40 verschiedene Aquarien. Niemand bleibt unberührt von dem enormen Tunnelaquarium, wo Haie und Rochen um Sie herum und über Ihren Köpfen kreisen.

  • Das Museum von Vitlycke und die mehr als 600 Felszeichnungen in Tanum gehören zum Welt-Naturerbe, die jede(r) einmal im Leben besucht haben sollte.

  • Das Nordische Aquarellmuseum „Nordiska Akvarellmuseet” in Skärhamn ist stolz auf seine atemberaubende Lage direkt am Meer. Machen Sie den Besuch dort zu einer spannenden Aktivität für die ganze Gruppe, und malen Sie eigene Aquarelle.

  • Die Golfplätze von Bohuslän lohnen ebenfalls unbedingt einen Besuch. Ihre Lage ist atemberaubend, oft in Nähe des Meeres. 
  • Besuchen Sie eine der kleinen Fischersiedlungen oder Inseln in Bohuslän. Tipp: Reisen Sie im Frühjahr oder Herbst hierher, denn dann herrscht hier eine wundervolle Stille und außerdem entgehen Sie dem Gedränge der Sommerurlauber.  

Psst!

Wollen Sie etwas völlig anderes erleben? Testen Sie das sog. Glamping – das Wohnen in luxuriösen Safarizelten – ausgestattet mit allem: von Küchen über Toiletten bis hin zu komfortablen Betten. Wer hier wohnt, zeltet zwar, aber doch irgendwie nicht. Lesen Sie mehr über die verschiedenen Unterbringungsalternativen der westschwedischen Campingplätze. 


 Zur Toppliste der besten Campingplätze in Bohuslän >>