({{search.Data.length}} Resultate)
{{settings.Localization.Data.SearchResult.EmptySearchResultSuggestion}}

Wir verwenden Cookies, schliessen Sie diese Mitteilung, um dies gutzuheissen. Mehr Information zeigen

{{settingsInstance.Localization.Data.Cookies.Title}}

Stanna hemma om du är sjuk, tvätta händerna ofta, håll avstånd och undvik att resa kollektivt. Tillsammans bromsar vi smittspridningen av covid-19.

For the latest updates regarding the corona virus (COVID-19), read the information put together by The Public Health Agency of Sweden  

  • Fotograf: Jesper Anhede

Westschwedens einzigartige Rohwaren

Fruchtbare Ebenen mit Seen im Inland und das salzige Meer entlang der Küste: Westschwedens Landschaften paradieren mit einem großen Reichtum an einzigartigen und interessanten Rohwaren, die überraschen.

Sie sind zahlreich und voller Variationen. Begleiten Sie uns auf eine Entdeckungsreise zu kulinarischen Erlebnissen in Westschweden. Sie treffen auf das Beste aus Wald, Boden, See und Meer in unserer Region. Der Duft von frisch gekochten Kaisergranaten, die gleich in einem der nahe gelegenen Wirtshäuser am Göta Kanal serviert werden, liegt in der Luft. Und von den fruchtbaren Ebenen des Binnenlandes kommen frisch geernteter Bärlauch und Champignons auf den Tisch, es wird Bier gebraut, Fruchtsaft gekeltert und pikanter Käse gelagert. Entlang der Westküste liegt schon der Salzgeschmack des Meeres auf der Zunge und die Geschmacksknospen werden mit delikaten Meereskrebsen, Garnelen, Muscheln und frisch gefangenem Fisch verwöhnt.

Die Rohwaren aus der Speisekammer der Region sind wahre Geschmackssensationen, die es das ganze Jahr über zu entdecken gilt. Fakt ist: Westschweden ist ein unglaublich interessantes Reiseziel, wo man seine kulinarische Reise nach den einzigartigen Zutaten ausrichten kann.

Süß, salzig und „grün“ schmeckt es, wenn Köche und die Betreiber von Gasthäusern, Hofläden und Speisehandwerk Hand in Hand arbeiten. Sie bringen die besten Rohwaren, die in der Region wachsen und gedeihen, auf den Tisch. Das Zusammenspiel zwischen Rohwaren mit starker Identität und all jenen, die diese veredeln, ist die Basis für fantastische kulinarische Erlebnisse in der Region. Köche und Restaurantbetreiber arbeiten lokal und nutzen den Vorteil, die besten Zutaten direkt vor der Haustür zu haben. Man kann tatsächlich von einer stark ausgeprägten territorialen Denke sprechen, bei der die Zusammenarbeit für eine gut abgestimmte Geschmackspalette sorgt, die überrascht.

In Bohuslän können Sie wilde Austern und herrliche Muschelpakete genießen, beispielsweise wenn Sie die Fischer von Orust Shellfish hinaus in den wilden Schärengarten von Lysekil begleiten und sich eine Kostprobe gönnen. Eine andere kulinarische Reise, die an sich schon eine Reise wert ist, führt nach Klädesholmen, um den traditionsreichen Hering zu kosten. Weiter geht es ins Binnenland nach Västergötland, wo ganze Felder voller nach Knoblauch duftendem Bärlauch und zartem Spargel prangen. Viele weitere kulinarische Köstlichkeiten gibt es hier, darunter der berühmte Fischrogen aus dem Vänern und die lange gelagerten Käsespezialitäten von Sivan.

Pikante Ziegenkäsevariationen von Dalsspira in Dalsland oder von Halltorps mejeri sind weitere Käseköstlichkeiten, die man sich auf der Zunge zergehen lassen sollte. Gerne zusammen mit Knäckebrot aus einer kleinen Bäckerei. Der Durst wird mit Bier von Dugges oder Qvänum Mat & Malt gestillt und auch die preisgekrönten Fruchtgetränke von Resville und der reine Apfelmost von Bramleys müssen probiert werden. Beim Besuch in Hofläden wird nachhaltig produziertes Fleisch gekauft – von Tieren, die ein friedvolles und artgerechtes Leben in der Natur führen durften.

Doch wohin die Reise in Westschweden auch führt – eines ist sicher: Die Rohwaren vereinen das kulinarische Erlebnis und spiegeln den einzigartigen Charakter des jeweiligen Ortes wider.