Zurück zum Inhalt
({{search.Data.length}} Resultate)
{{settings.Localization.Data.SearchResult.EmptySearchResultSuggestion}}

Wir verwenden Cookies, schliessen Sie diese Mitteilung, um dies gutzuheissen. Mehr Information zeigen

{{settingsInstance.Localization.Data.Cookies.Title}}

  • Nääs Fabriker

    Fotograf: Linda Jönér

Floda und Nääs – Werksumgebungen für alle Sinne

Floda und Nääs sind eine spannende Umgebung für alle Sinne, wo innovatives Essen auf gut bewahrte Geschichte trifft. Nur eine halbe Stunde von Göteborg entfernt können Sie abschalten und die Ruhe spüren.

In der Gegend rund um den See Sävelången liegen Floda und Nääs, zwei innovative Orte, an denen Visionäre und Unternehmer über die Jahre eine Reihe einzigartiger Besuchsziele etabliert haben. Hier finden Sie fantastisches Essen in rustikalen Werksumgebungen, hippe Shoppingmöglichkeiten, Schwedens größte Golfanlage, eine der bestbewahrten Schlossumgebungen Skandinaviens aus dem 19. Jahrhundert und schöne Ausflugsziele für Familien mit Kindern. Floda und Nääs liegen entlang der E20 und der westlichen Bahnhauptlinie etwa 30 km nordöstlich von Göteborg. 

Garveriet – die Gerberei

Für alle, die innovatives Essen genießen und in einer spannenden Umgebung Kaffee trinken möchten, ist das Lokal Garveriet in Floda die absolut richtige Wahl. Herzstück sowohl des Essens als auch der Backwerke ist ein mit Holz befeuerter Steinofen, der täglich mit etwa 50 kg Holz auf Temperatur gebracht wird. Die Speisekarte richtet sich nach dem, was die lokalen Produzenten anbieten und wechselt entsprechend saisonal.

Garveriet

Fotograf: Peter Kvarnström/Göteborg & Co

In der Garveriet dreht sich alles um das Thema Nachhaltigkeit. Die Bänke im Restaurant wurden aus Eichen aus der Umgebung gefertigt, Stühle und Tische wurden gebraucht erworben und in den Konferenzräumen im ersten Stock wurden die alten Ziegelwände freigelegt. Der Speisesaal vermittelt ein herrlich industrielles Gefühl – mit viel Tageslicht und viel Gespür für Details. 

A set table at Garveriet in Floda.

Fotograf: Johan Törnroth

So kommen Sie hierher: Garveriet liegt nur einen kurzen Spaziergang vom Bahnhof Floda entfernt. Diesen erreichen Sie mit dem Zug Västtåget in 26 Minuten ab dem Hauptbahnhof Göteborg.  

Jernbruket – das Eisenwerk

In einer alten Eisenwerk Lagerhalle mitten in Floda finden Sie Jernbruket – ein Restaurant, das kulinarische Erlebnisse mit dem gewissen Extra bietet. Im Inneren des Gebäudes ist das Design rustikal und ländlich und direkt vor dem alten Backsteingebäude fließt der Fluss Såveån vorbei.

Hier konzentriert man sich auf richtiges Kochen. Im Mittelpunkt steht dabei der Holzgrill, auf dem nahezu sämtliche Zutaten zubereitet werden. Das Fleisch wird von lokalen Landwirten bezogen-und zwar ein Tier nach dem anderen. Das Gemüse wird zu weiten Teilen selbst angebaut. Sogar das Bier stammt aus Mikrobrauereien aus der Umgebung. 

Fotograf: Nicke Johansson

So kommen Sie hierher: Jernbruket liegt neben dem Bahnhof Floda. Vom Hauptbahnhof Göteborg sind Sie mit dem Zug Västtåget innerhalb von 26 Minuten hier. 

Schloss Nääs

Ein Besuch im Schloss Nääs ist so, als würde man direkt in eine Gute Stube des 19. Jahrhunderts eintreten. Hier wurde seit 1898, als der letzte Privatbesitzer des Schlosses verstarb, nichts mehr verändert. Die Teetassen stehen noch auf dem Tisch und die Betten sind gemacht, wovon Sie sich im Rahmen einer etwa 50-minütigen Schlossführung selber überzeugen können.   

Aber nicht nur das Innere des Schlosses ist einen Besuch wert. Die gesamte Umgebung ist ein Kleinod der Natur – mit schönen Spazierwegen im Schlosspark und entlang des Flusses Sävelången, vorbei am Badestrand, an der Reithalle und guten Angelspots. Hier gibt es auch ein Kunstatelier und ein großes Kursangebot u. a. in den Bereichen Handwerk, Anbau und Musik.

Nääs war übrigens auch einer der Drehorte für die in Schweden überaus erfolgreiche schwedische Fernsehserie „Jetzt ist unsere Zeit“ (Original: „Vår tid är nu”). 

Fotograf: Johan Paulin, SVT

Das sollten Sie nicht verpassen …

  • Slöjd & Byggnadsvård. Schauen Sie unbedingt in diesem kleinen Einrichtungsladen vorbei, bevor Sie auf Ihrem Weg hinauf zum Schloss die Brücke über den Fluss Sävelången überqueren. Sie werden kaum einen heimeligeren Laden finden! Für alle, die zu Hause neu dekorieren möchten, ein absolutes Muss.

  • Mulle Mecks Tischlerwerkstatt. Im selben Gebäude wie Slöjd & Byggnadsvård betreibt Mulle Meck seine verspielte Tischlerwerkstatt, wo alle Kinder Autos, Boote und andere schöne Dinge selber bauen können. Das Angebot richtet sich vor allem an Kinder zwischen 4 und 10 Jahren und ist in Begleitung eines Erwachsenen kostenfrei.

  • Engelschaukeln im Schlosspark. In den stattlichen Eichen hinter dem Schloss Nääs hängen in den Baumkronen Schaukeln, die manchmal mehr als zehn Meter über dem Boden schweben.

So kommen Sie hierher: Vom Hauptbahnhof Göteborg sind Sie mit dem Zug Västtåget innerhalb von 26 Minuten am Bahnhof Floda. Weiter geht es mit der Buslinie 533 bis zur Haltestelle Lilla Nääs (dann ist es nur noch ein kurzer Spaziergang bis zum Schloss). Sie können auch direkt vom Bahnhof Floda durch das Naturreservat Nääs und seine Eichenwälder zum Schloss spazieren. Der Spaziergang ist etwa 3 km lang. 

Fabriken von Nääs

Die gesamte Gegend rund um Nääs Fabriker ist geprägt von der Fürsorge um die kleinen Details und das respektvolle Bewahren des ursprünglichen Charmes des Industriemilieus. Es ist ein Ausflugsziel voller Leben und hat einiges zu bieten in Sachen hippe Shops, Hotel, Restaurant, Café und Feinkost.

Nääs Fabriker

Fotograf: STUDIO KIM SVENSSON AB

Gründe, um die Fabriken von Nääs zu besuchen, gibt es also viele. Auf den Ladenregalen finden sich Mode, Einrichtungsgegenstände, Schmuck und Delikatessen. Das Hotel befindet sich in einem schönen Gebäude, das einst eine Baumwollspinnerei beherbergte, und lockt mit tollem Blick auf den See Sävelången. Hier gibt es einen beheizten Whirlpool im Freien, einen Badesteg, Sauna, Fitnessraum, Shuffleboard und vieles mehr. Und verpassen sie bloß nicht den Brunch, der jeden Sonntag mit kalten und warmen Speisen sowie einem großen Dessert-und Kuchenbüffet lockt!

Fotograf: STUDIO KIM SVENSSON AB

So finden Sie hierher: Die Fabriken von Nääs (Nääs fabriker) erreichen Sie innerhalb von 43 Minuten mit dem Bus „Lerumsnabben“. Er fährt am Åkareplatsen ab, der direkt neben dem Hauptbahnhof von Göteborg liegt. 

Öijared Resort

Auf der wunderschön gelegenen Halbinsel zwischen den Seen Mjörn und Sävelången liegt das Öijared Resort – Schwedens größte Golfanlage und ein einzigartiges Hotel. Die Liebe zur Natur zieht sich wie ein roter Faden durch die besondere Architektur des Hotels. Der Entwurf stammt von Gert Wingårdh. Die Zimmer sind durchdacht, die Speisekarte des Restaurants ist an die vier Jahreszeiten des Nordens angepasst und im Entspannungsbereich finden Sie einen Pool, Sauna und einen Fitnessraum.

Öijared

Fotograf: Happy Visuals

Vor der Tür treffen sie nicht nur auf eine herrliche Natur- und Kulturlandschaft, sondern auch auf die größte Golfanlage des Landes. Sie haben die Wahl zwischen drei 18-Lochplätzen (einer davon Pay & Play), einem topmodernen Golfstudio sowie einem Multiplatz für Golf, Fußballgolf und Frisbeegolf. 

So finden Sie hierher: Am einfachsten ist es, mit dem Auto nach Öijared zu fahren. Ab Göteborg dauert die Fahrt etwa 35 Minuten. 

Wenn Sie hier übernachten möchten

Sowohl Nääs Fabriker als auch das Öijared Resort bieten moderne Hotelunterkünfte mit allem erdenklichen Komfort. Man kann sogar ein Zimmer im Schloss Nääs buchen, wo die Betten in den schönen Räumen der Jahrhundertwende schon gemacht sind und es eine Gemeinschaftsküche für Selbstversorger gibt.

Tipp!

Möchten Sie die schöne Natur direkt nördlich von Floda und Nääs mit einem ortsansässigen Experten erkunden? Dann sollten Sie ein Treffen mit Mikael und Malin buchen, die in Norsesund leben. Hierher gelangt man, wenn man mit dem Zug wenige Minuten weiter Richtung Alingsås fährt. Mikael und Malin haben drei Kinder, lieben das Outdoorleben, Reisen, gutes Essen und sie finden es toll, neue Leute zu treffen. Mehr über Mikael und Malin und alle anderen Locals erfahren Sie auf der Website von Meet the Locals. 

 

Next to Gothenburg

Göteborg gewisses Extra

In Göteborg muss man nur ein kleines Stück aus der Stadt herausfahren, um Orte mit fantastischen Erlebnissen zu erreichen. Um Ihnen die Auswahl zu erleichtern, haben wir ein paar Orte herausgesucht,...

Andere haben ebenfalls gelesen: