Zurück zum Inhalt
({{search.Data.length}} Resultate)
{{settings.Localization.Data.SearchResult.EmptySearchResultSuggestion}}

Wir verwenden Cookies, schliessen Sie diese Mitteilung, um dies gutzuheissen. Mehr Information zeigen

{{settingsInstance.Localization.Data.Cookies.Title}}

Hönö – eine Perle an der Westküste

Hönö ist ein echter Westküstengeheimtipp – eine perfekte Insel, um hier einen wunderbaren Tag zu verbringen. Hier gibt es Felsen und Klippen, Fischerboote und Fischerhütten, gemütliche Restaurants, Geschäfte und fantastische Natur. Sie ist das ganze Jahr über eine Insel voller Leben, die noch dazu viele schöne Ecken zu bieten hat.

Wenn Sie den Schärengarten einmal so richtig kennenlernen möchten, dann ist Hönö der passende Ort dafür. Hönö ist die größte Insel im Schärengarten von Göteborg und liegt direkt nördlich von Göteborg.

So kommen Sie nach Hönö

Vom Hauptbahnhof Göteborg gelangen Sie in einer Stunde mit Västtrafik nach Hönö. Nehmen Sie die Buslinie Röd Express, 290 oder 291. Mit dem Bus Röd Express fahren Sie bis Lilla Varholmen und steigen dann auf die kostenfreie Fähre zum Fähranleger Hönö Pinan (ca. 12 Min.). Hier steigen Sie wahlweise in den Bus 291 nach Hönö Klåva oder in den Bus 290 nach Öckerö. Wenn Sie direkt ab Göteborg mit dem Bus 290 oder 291 fahren, können Sie auf der Fähre im Bus sitzen bleiben.

Alternativ können Sie im Sommer zwischen dem 18. Juni und dem 18. August dienstags bis sonntags direkt vom Kai Stenpiren mitten in Göteborg mit dem Passagierschiff bis Hönö Klåva fahren. Das Schiff wird mit vier Abfahrten täglich von der Reederei Styrsöbolaget betrieben, Tickets können Sie an Bord kaufen. Die herrliche Bootstour dauert etwa eine Stunde und führt durch die Göteborger Hafeneinfahrt und vorbei an der Festung Nya Älvsborg sowie am Leuchtturm von Vinga. 

Erleben Sie Hönö Klåva und machen Sie eine Tour hinaus aufs Meer

Die Gegend rund um den Hafen von Hönö nennt sich Klåva und ist der zentrale Treffpunkt der Insel. Hier stapeln sich Geschäfte, Restaurants und Unterkünfte und es ist das ganze Jahr über etwas los. Wagen Sie am Leuchtturm den Sprung ins Meer, fischen Sie vom Kai aus nach Krebsen oder fahren Sie hinaus aufs Meer! Die Gewässer sind reich an Krebsen, Makrelen und Hummer.

Sie möchten Ihr Fischerglück selber in den fischreichen Gewässern im südlichsten Teil des Schärengartens von Bohuslän probieren? Kein Problem! Sie können auf den topmodernen Katamaranen Marine Event, den charmanten alten Fischerbooten von Kastor Boat Trips oder mit Hönö Båtturer aufs Meer fahren und mit den Berufsfischern angeln.

Fotograf: Jonas Ingman @ Bruksbild

Wenn Sie es lieber etwas ruhiger mögen, halten Sie zwischen den Felsen und Schären Ausschau nach Robben oder besuchen Sie Schwedens bekanntesten Leuchtturm auf der kleinen Insel Vinga. Die Insel ist der westlichste Ort im Göteborger Schärengarten und der Leuchtturm ragt 29 Meter über das Meer hinaus. Vinga ist ein Ort, der für die Göteborger Seefahrt lange Zeit sehr bedeutend war. Nehmen Sie an einer geführten Tour über die Insel teil, erklimmen Sie den Leuchtturm und besichtigen Sie das hiesige Museum. Vinga eignet sich natürlich auch perfekt zum Sonnenbaden, Baden und für Spaziergänge. 

Summer in the archipelago of Bohuslän

Fotograf: Jonas Ingman

Sind Sie neugierig darauf, wie der Fischfang früher betrieben wurde oder die Geschichte rund ums Fischen? Dann sollten Sie in Hönö Klåva das Fischereimuseum (Fiskemuseet) besuchen. Hier erfahren Sie, welche Geräte dabei zum Einsatz kamen und wie sich alles entwickelt hat. Vom Aussichtsturm aus können Sie weit übers Meer bis nach Vinga blicken. 

Erkunden Sie Hönö mit dem Fahrrad

In der Nähe von Hönö gibt es viele schöne Badeplätze und herrliche Natur. Das Naturreservat Ersdalen liegt auf der nordwestlichen Seite der Insel in einem Gebiet, das geprägt ist von einer für die Schären ungewöhnlich abwechslungsreichen Natur: Hier wechseln sich Fels- und Sandstrände mit seichten Meeresbuchten ab und es gibt tolle Möglichkeiten zum Bouldern (seilfreies Felsklettern in Absprunghöhe).

Fotograf: Copyright: Steampipe Production Studio AB/ Göteborg & Co

Sie möchten die wunderbare Insel Hönö mit jemandem erleben, der Inselexperte ist und hier lebt? Dann sollten Sie Sarah treffen. Sarah nimmt Sie mit auf längere oder kürzere Spaziergänge und zeigt Ihnen ihre absoluten Lieblingsecken. PS: Sarah badet das ganze Jahr über im Meer, also vergessen Sie Ihre Badesachen nicht! Auf der Website Meet The Locals können Sie mehr über Sarah und andere Locals erfahren.

Die ganze Insel erkunden Sie am besten mit dem Fahrrad. Wenn Sie mit dem Schiff anreisen, können Sie Ihr eigenes Fahrrad mitbringen oder Sie mieten einfach ein Rad im Hafen in Hönö Klåva. Beim Fahrradverleih Paolos cykel gibt es Fahrräder für Erwachsene und Kinder ebenso wie Fahrradanhänger. Ihr Rad können Sie hier nach Bedarf für ein paar Stunden oder einen längeren Zeitraum mieten.

Die Inseln im nördlichen Teil des Göteborger Schärengartens sind wie fürs Fahrrad fahren gemacht. Sie radeln inmitten schöner Natur und begeben sich ganz einfach über Brücken oder mit der Fähre von Insel zu Insel. Auf Hälsö können Sie einen Zwischenstopp einlegen und ein Mittagessen für unterwegs kaufen oder Sie gönnen sich ein echt schwedisches Fika mit hausgebackenen Leckereien. Im Anschluss radeln Sie weiter zum Fähranleger Burö färjeläge und nehmen die Fähre wahlweise zur Insel Källö Knippla, Hyppeln oder Rörö.

Summer in the archipelago of Bohuslän

Fotograf: Jonas Ingman


Aber egal, für welche dieser Inseln Sie sich entscheiden: Sie werden auf jeden Fall ein typisches Bohuslän-Schärenmilieu mit gewundenen Straßen, gemütlichen kleinen Fischerhütten und Häusern, schönen Wegen am Wasser, Sandstränden, Felsen, Bootsanlegern und ab und zu einem Sprungturm erleben – perfekt für einen Sprung ins erfrischende Wasser. Die Inseln bieten außerdem schöne Wandermöglichkeiten, Naturreservate und eine reiche Flora.

Weitere Tipps zu verschiedenen Inseln, die Sie im Zusammenhang mit einem Aufenthalt auf Hönö besuchen können, finden Sie auf den Seiten über das Inselhüpfen mit dem Fahrrad im Göteborger Schärengarten. 

Genießen Sie gutes Essen

Am Ende des Piers Hönö Klåva liegt das Tullhuset – ein gemütliches Restaurant, dessen nächster Nachbar das Meer ist. Hier können Sie in Fischgerichten schwelgen – von der deftigen Fischsuppe über frische Krusten- und Schalentiere bis hin zu klassischen Fischgerichten. Der Sommer ist hier ganz eindeutig die Hauptsaison, denn die Terrasse liegt direkt am Meer und zwischendurch wird Unterhaltung mit Live-Musik geboten.

In Hönö Klåva befindet sich auch Lilling Cottage – eine Kombination aus Restaurant und Ladenlokal. Hier stehen saisonbasierte Gerichte auf der Karte, die sowohl gut schmecken als auch gut aussehen. Gönnen Sie sich auf der Terrasse oder im gemütlich eingerichteten Wintergarten ein Mittagessen, einen Sonntagsbrunch oder eine herrliche Freitagspizza und genießen Sie den Blick auf den Hafen von Hönö Klåva. Im Shop können Sie nicht nur Blumen und Pflanzen kaufen, sondern auch alle Einrichtungsgegenstände, die es hier gibt.

Sie wollen auf Hönö übernachten?

Wenn Sie über Nacht auf Hönö bleiben möchten, gibt es verschiedene Möglichkeiten: Im Hafen Hönö Röd direkt am Meer liegt Havskatten – eine Kombination aus Hotel und Jugendherberge mit geräumigen Zimmern, Gemeinschaftsküche, Sauna und Jacuzzi im Außenbereich. Nicht weit entfernt befinden sich auch die kleinen Ferienhäuschen von Hönö Stugor. Hier können Sie in modernen Häusern mit Schlafloft und großen Fenstern mit Blick auf die Veranda und das Meer wohnen. In Hönö Klåva steht Ihnen außerdem das Hotell Trubaduren zur Verfügung. 

Wussten Sie, dass …

  • … der in Schweden sehr bekannte und beliebte Sänger, Schriftsteller und Komponist Evert Taube auf der Insel Vinga aufgewachsen ist? Er wurde 1890 geboren und wird in Schweden sehr geschätzt für seine äußerst beliebten Balladen.

  • ... es ein spezielles Brot gibt, das von der Insel Hönö stammt? Der beliebte Hönökakan zählt für viele Schweden zu den Lieblingsbrotsorten und wurde nach der Insel benannt. Im Havskatten können Sie lernen, wie Sie Ihren eigenen Hönökakan über einem offenen Holzofen backen.

Next to Gothenburg

Göteborg gewisses Extra

In Göteborg muss man nur ein kleines Stück aus der Stadt herausfahren, um Orte mit fantastischen Erlebnissen zu erreichen. Um Ihnen die Auswahl zu erleichtern, haben wir ein paar Orte herausgesucht,...

Andere haben ebenfalls gelesen: